LOTTO 6aus49: Glücksgöttin Fortuna küsste oberbayerischen Tipper

Die in Bayern frühlingshaften Temperaturen des vergangenen Wochenendes beflügelten Glücksgöttin Fortuna im LOTTO 6aus49 zum ausgiebigen Flirt mit einem noch unbekannten Tipper aus Oberbayern. Mit ihrem 832.272 Euro süßen Glückskuss für die sechs Richtigen 3, 6, 15, 26, 30 und 42 beglückte sie in der Gewinnklasse 2 zur LOTTO-Ziehung am vergangenen Samstag neben dem Glückspilz in Oberbayern auch noch weitere LOTTO-Tipper, die sich jeweils über dieselbe Gewinnsumme freuen dürfen; zwei Tipper in Baden-Württemberg und je einer in Niedersachsen und Rheinland-Pfalz. Der erfolgreiche bayerische Tipper hatte auf einem LOTTO-Normalschein rein 4,80 Euro investiert, für zwei getippte Spielfelder bei einmaliger Samstags-Spielteilnahme.

Ungeküsst und unbesetzt blieb im LOTTO 6aus49 die Gewinnklasse 1 (= sechs Richtige + richtige Superzahl), sodass hier der Jackpot für die kommende Mittwochsziehung auf rd. 7 Millionen Euro anwachsen wird. In der Gewinnklasse 2 werden in dieser Ziehung für den einfachen Sechser rd. 1 Million Euro erwartet. Ein LOTTO-Tippfeld kostet 1,20 Euro. Spielteilnahmemöglichkeiten gibt es in allen bayerischen LOTTO-Annahmestellen mit dem roten Glückskleeblatt oder online unter „www.lotto-bayern.de“:https://www.lotto-bayern.de.