Rheinland-Pfalz: Automatenbranche startet Petition gegen Spielhallenschließungen

Der Dachverband Die Deutsche Automatenwirtschaft e.V. und der Automaten-Verband Rheinland-Pfalz e.V. haben heute eine Petition bei Open Petition gestartet. Ziel ist es, Aufmerksamkeit für die Situation der Automatenbranche in der Öffentlichkeit zu schaffen. In Rheinland-Pfalz droht durch das geplante Landesgesetz zur Änderung des Landesglücksspielgesetzes zum 1. Juli ein Kahlschlag staatlich konzessionierter Spielhallen – weit mehr als jede zweite ist von der Schließung bedroht. Hunderte unternehmerische Existenzen und 2.500 Arbeitsplätze sind gefährdet.
Die Verbände hoffen auf zahlreiche Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition und rufen Automatenunternehmer und Automatenunternehmerinnen ebenso dazu auf, die Petitionn bekannt zu machen wie deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Familien, Nachbarn, Freunde und Bekannte.

*Hier finden Sie die Petition:* „https://www.openpetition.de/petition/online/ueber-2-000-arbeitsplaetze-in-gefahr-rheinland-pfalz-braucht-ein-modernes-landesgluecksspielgesetz“:https://www.openpetition.de/petition/online/ueber-2-000-arbeitsplaetze-in-gefahr-rheinland-pfalz-braucht-ein-modernes-landesgluecksspielgesetz