1

Krisensichere Partnerschaft: LOTTO Bayern unterstützt Ski-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen bis 2022

(Foto: LOTTO Bayern)
(Foto: LOTTO Bayern)
LOTTO Bayern verlängert sein seit 2009 bestehendes Engagement beim Ski-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen um weitere zwei Jahre und steht damit bis 2022 eng an der Seite des Skisports im Freistaat.

„Gerade in schwierigen Zeiten sind starke Partner unverzichtbar, um den Spitzensport im Freistaat nachhaltig zu unterstützen. Die Rennen auf der legendären Kandahar-Abfahrt gehören zu den Höhepunkten des Rennkalenders im alpinen Skisport der Spitzenklasse. Das Engagement von LOTTO Bayern hilft den Organisatoren in Garmisch-Partenkirchen dabei, diese Klassiker optimal präsentieren zu können“, sagt Finanz- und Heimatminister Albert Füracker, in dessen Geschäftsbereich die Lotterieverwaltung angesiedelt ist.

„Jahr für Jahr sind die Rennwochenenden von Garmisch-Partenkirchen unverzichtbare Events für jeden Wintersportfan. Um weiterhin begeisternde Wettkämpfe auf Weltklasseniveau am Standort einer unserer neun Spielbanken zu garantieren, bleiben wir gerne ihr starker Partner“, begründet Friederike Sturm, Präsidentin von LOTTO Bayern, die große Unterstützung der populären Wintersportevents.

(Foto: LOTTO Bayern)
(Foto: LOTTO Bayern)
Christian Kothe, Vice President Sales bei SPORTFIVE ergänzt: „Wir freuen uns über eine erneute Fortsetzung dieser langjährigen und erfolgreichen Partnerschaft zwischen LOTTO Bayern und dem Deutschen Skiverband. Die Attraktivität der Events eignet sich hervorragend dafür, die Markenbekanntheit der staatlichen Lotteriegesellschaft auszubauen. Gleichzeitig kann der Skiverband bei den kommenden Ski-Weltcups auf einen starken Partner zählen.“