LOTTO 6aus49: Fünf Halbmillionäre auf einen Streich

*Rd. 17 Millionen Euro im Jackpot*

Die sechs Richtigen im LOTTO 6aus49 (= Gewinnklasse 2) lauten nach der Ziehung am vergangenen Samstag: 11, 16, 28, 40, 41 und 45. Deutschlandweit zu finden sind sie gleich fünfmal auf Tippscheinen in Bayern (1x), Berlin (1x), Mecklenburg-Vorpommern (1x) und Nordrhein-Westfalen (2x). Und das, obwohl bei dieser Zahlenkombination kein bestimmtes Tippmuster erkennbar ist. Für jeden LOTTO-Sechser gibt es dieses Mal exakt 535.005,90 Euro. Damit hat Fortuna auf einen Streich gleich fünf neue LOTTO-Halbmillionäre erschaffen. In Bayern ist es ein Kundenkartenspieler aus dem Raum München. Unbesetzt blieb die Gewinnklasse 1 (= sechs Richtige + richtige Superzahl), sodass es hier zur kommenden Mittwochsziehung rd. 17 Millionen Euro im Jackpot zu knacken gibt.

Gedanken über den möglichen Verlust seiner Spielquittung oder die Modalitäten zur Gewinnanforderung muss sich der aktuelle Halbmillionär aus Oberbayern jedenfalls nicht machen. Dank seiner Tippabgabe per LOTTO-Kundenkarte ist er nämlich schon jetzt auf der sicheren Seite. LOTTO Bayern kennt seinen Namen und wird ganz automatisch die Gewinnauszahlung der rd. 535.000 Euro auf das seiner Kundenkarte hinterlegte Bankkonto vornehmen. Die LOTTO-Kundenkarte, auf der sich übrigens auch die persönlichen LOTTO-Glückszahlen speichern lassen, gibt es gratis in jeder bayerischen LOTTO-Annahmestelle.