1

Füracker: LOTTO Bayern bleibt für weitere zwei Jahre Exklusivpartner der SpVgg Greuther Fürth

LOTTO Bayern und die SpVgg Greuther Fürth haben ihre seit zwölf Jahren bestehende Partnerschaft für die kommenden beiden Spielzeiten verlängert. Damit bleibt LOTTO Bayern dem Traditionsclub der zweiten Fußball-Bundesliga bis Ende der Saison 2021/22 als Exklusivpartner erhalten.

„Die SpVgg Greuther Fürth ist als dreifacher Deutscher Meister und als Meister der zweiten Bundesliga eine feste Größe im deutschen Spitzenfußball. Sie steht für fränkische Bodenständigkeit und darüber hinaus für die Fähigkeit, immer Leistungen auf Spitzenniveau zu erbringen. Die Region Mittelfranken profitiert von der Spielvereinigung als bedeutendem Wirtschaftsfaktor. Wir wollen mit der Partnerschaft dazu beitragen, dass dies auch in den kommenden Jahren so bleibt“, betont Finanz- und Heimatminister Albert Füracker, zu dessen Ressort auch LOTTO Bayern gehört.

„Die Förderung des Breiten- und auch Spitzensports ist uns sehr wichtig. Zusätzlich zu den Sponsoringaktivitäten von LOTTO Bayern kommen bis zu 50 Millionen Euro pro Jahr aus dem bayerischen Staatshaushalt dem Sport zugute. Diese stolze Summe dient dem Gemeinwohl in Bayern und schafft eine grundlegende Basis für den Sport“, so Füracker weiter.

„Wir sind zuverlässiger Partner des Sports und werden dies auch weiterhin sein. Die Partnerschaft mit der SpVgg Greuther Fürth ist Teil dieses Engagements und es freut mich sehr, einen traditionsreichen Verein an der Seite zu haben“, hebt Friederike Sturm, die Präsidentin von LOTTO Bayern, zur Verlängerung der Kooperation hervor.

Holger Schwiewagner, Geschäftsführer bei der SpVgg Greuther Fürth erklärt: „LOTTO Bayern ist seit weit über einem Jahrzehnt unser Partner und wir freuen uns sehr, dass wir die gemeinsame Erfolgsgeschichte weiterschreiben werden. Für das entgegengebrachte Vertrauen und die Wertschätzung möchten wir uns herzlich bedanken und freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit mit LOTTO Bayern.“