1

WestLotto fördert Künstler in Zeiten von Corona

*Exklusive Clips bekannter Performer für WestLotto*

Die Coronakrise trifft Kulturschaffende besonders hart und unmittelbar. Nur wenige Künstlerinnen und Künstler haben Festanstellungsverträge und/oder große Rücklagen, und die Aufträge bzw. Engagements sind auf unbestimmte Zeit weggebrochen. Die Wiederaufnahme von Shows, Konzerten und Ausstellungen wird erst einer der letzten Schritte sein, wenn das öffentliche Leben nach und nach wieder erwacht. Daher fördert WestLotto in der Coronakrise ausgewählte Künstlerinnen und Künstler, Musikerinnen und Musiker, Performerinnen und Performer.

WestLotto hat verschiedene professionelle, in NRW basierte Kulturschaffende gebeten, gegen Honorar einen exklusiven Clip zu produzieren, der der Öffentlichkeit auf dem YouTube-Kanal, auf Twitter und anderen Sozialen Medien verfügbar gemacht wird. Die meisten Clips weisen einen Bezug zur aktuellen Situation auf, entweder in der Auswahl oder in der Umsetzung des Themas. Beteiligt haben sich unter anderem der Essener Pianist Benedikt ter Braak, der Kölner Tenor Robert Reichinek, die Jazz-Sängerin Christina Schamei, der Münsteraner Graphiker Jörg Hoffmann oder der Comedian David Werker. Abrufbar sind die Clips unter „www.youtube.com/westlotto“:https://www.youtube.com/westlotto.

WestLotto-Sprecher Axel Weber: „Mit dieser Aktion will WestLotto die Künstlerinnen und Künstler unterstützen und zugleich dazu beitragen, die lebendige Kunst- und Kulturlandschaft in NRW zu bewahren, um sie nach der Coronakrise wieder in vollen Zügen genießen zu können.“