Ehrung für WestLotto-Geschäftsführer Andreas Kötter

*Wirtschaftsjunioren verleihen erste Ehrenmitgliedschaft*

Die Wirtschaftsjunioren Nord Westfalen haben zum ersten Mal ein Ehrenmitglied ernannt. Die Ehrung ging an Andreas Kötter, Sprecher der Geschäftsführung von WestLotto in Münster. Durch die neue Möglichkeit einer Ehrenmitgliedschaft beabsichtigen die Wirtschaftsjunioren, verdienten Personen für deren Engagement und Unterstützung für die junge Wirtschaft in Nord Westfalen zu danken.

Dr. Christoph Budelmann (links, 1. Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren Nord Westfalen) und Dr. Juliane Wessels (Stellvertretende Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren Nord Westfalen) überrei-chen WestLotto-Geschäftsführer Andreas Kötter (Mitte) die Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft. (Foto: Andrea Bowinkelmann)
Dr. Christoph Budelmann, 1. Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren Nord Westfalen: „Wir versprechen uns mit der Ehrenmitgliedschaft eine intensivere Vernetzung zwischen den Generationen, um zum einen besonders die jungen Leistungsträger voranzubringen und zugleich von der Erfahrung und vom Wissen der älteren Generation zu profitieren. Mit der Verleihung der ersten Ehrenmitgliedschaft möchten wir das vielfältige Engagement von Herrn Kötter für die junge Wirtschaft in Nord Westfalen würdigen.“

Andreas Kötter von WestLotto zeigt sich erfreut über die Ehrung: „Für mich persönlich ist die Ehrenmitgliedschaft der Wirtschaftsjunioren eine wichtige Auszeichnung. Sie zeigt mir, dass wir bei WestLotto nicht am Zeitgeist vorbeiarbeiten, sondern dass wir mit der Zeit gehen und mit unserer Haltung auch die jungen Leistungsträger überzeugen.“

Die Wirtschaftsjunioren Nord Westfalen bestehen aus jungen Führungskräften und Unternhemerinnen und Unternehmern unter 40 Jahren, die ihr gesellschaftliches Umfeld aktiv mitgestalten, soziale Verantwortung übernehmen und die Wirtschaftslandschaft von morgen prägen wollen. Die steigende Attraktivität der Wirtschaftsjunioren zeigt sich auch in der Mitgliederentwicklung. Im Jahr 2019 wurden 21 neue Mitglieder aufgenommen, sodass sich nun rund 100 junge Unternehmer und Unternehmerinnen sowie Führungskräfte für die Stimme der jungen Wirtschaft in der Region engagieren.