NOVOMATIC AG und SAZKA Group unterzeichnen Vereinbarung über den Verkauf der NOVOMATIC-Anteile an der Casinos Austria AG

Wien/Gumpoldskirchen, 10. Dezember 2019 (OTS) – Die NOVOMATIC AG hat heute eine Vereinbarung über den Verkauf ihres 17,19% großen CASAG-Anteils mit der SAZKA Group geschlossen, die unter bestimmten aufschiebenden Bedingungen, einschließlich behördlicher Genehmigungen und geltender Rechte anderer CASAG-Aktionäre, steht. Die Transaktion ist im besten Interesse der CASAG, um die beiden wichtigsten und langfristig orientierten Aktionäre in Einklang zu bringen.

Die letzten sechs Monate haben gezeigt, dass klare Eigentümerstrukturen für erfolgreiches wirtschaftliches Agieren unerlässlich sind.

Die NOVOMATIC AG wird ihren Anteil von 11% an der Österreichischen Lotterien GmbH weiter behalten.

Die SAZKA Group sichert der ÖBAG öffentlich eine faire Vertretung in Aufsichtsrat und Vorstand für die Zukunft zu – unabhängig von der Höhe der Beteiligung der SAZKA Group an der CASAG.

*Harald Neumann, CEO der NOVOMATIC AG:*
_“Die bisherige Eigentümerstruktur hat zu keiner zufriedenstellenden Entwicklung der Casinos Austria geführt. Als kleinster Großaktionär haben wir uns daher entschlossen, unsere Anteile zu verkaufen, um der CASAG eine klare und nachhaltige Eigentümerstruktur zu ermöglichen, damit das Unternehmen langfristig für die zukünftigen Herausforderungen der nationalen und globalen Märkte gewappnet ist“._

*Robert Chvatal, CEO der SAZKA Group:*
_“Wir sind überzeugt, dass dies die beste Lösung für das Unternehmen ist. Wir wollen der CASAG eine stabile positive Entwicklung in einer langfristigen Partnerschaft ihrer beiden größten Aktionäre sichern.
Wir fühlen uns verpflichtet, gemeinsam mit der ÖBAG und dem CASAG-Team für eine nachhaltige Entwicklung zum Wohle unserer Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner zu sorgen. Wir sind darauf vorbereitet, uns auf das Kerngeschäft der CASAG zu konzentrieren und Innovationen auf den Markt zu bringen.“_