Lohnen sich Bonusangebote wirklich?

Auch wenn sich auf den ersten Blick die Bonusangebote und Bedingungen bei den online Casinos gleichen, gibt es dennoch enorme Unterschiede. Denn zum einen gibt es Angebote, die besonders von der Höhe her lukrativ sind, wie zum Beispiel ein 100 % Bonus bis 1000 €, zum anderen sind es die Bonusbedingungen und die Regeln, die an das Angebot geknüpft sind und sich stark unterscheiden. Auch wie der Bonus aktiviert wird, ist von Casino zu Casino unterschiedlich gehalten. Während bei manchen Casinos lediglich eine Einzahlung in einer gewissen Höhe stattfinden muss, verlangen andere Anbieter, dass ein Bonuscode erfasst oder dass der Bonus im Kundenbereich mit einem Häkchen aktiviert werden muss.

Diverse Bonusangebote – für Sie im Casino.

Bonus wird von den Casinos als Marketing Mittel genutzt

Da es mittlerweile mehrere 100 online Casinos gibt, ist eine entsprechend große Konkurrenz gegeben und die Casinos kämpfen um jeden Kunden. Ein willkommenes Mittel, um neue Kunden zu generieren, ist ein entsprechendes Bonusangebot. Solch ein Bonus wird häufig Willkommensbonus genannt, der ausschließlich neuen Kunden zur Verfügung steht. Unterschiede gibt es nicht nur in den Bonusbedingungen und in der Bonushöhe, sondern auch darin, ob eine Einzahlung getätigt werden muss oder keine. Denn besonders beliebt sind die Boni ohne Einzahlung, die sogenannten No Deposit Boni.

Sie sind vor allem dann interessant, wenn es darum geht, ein neues Casino einmal risikolos und ohne Geldeinsatz auszuprobieren. Die mit diesem Bonus generierten Gewinne können trotzdem ausgezahlt werden. Damit auch Einsteiger besser einschätzen können, welches Angebot lukrativ und interessant ist, gibt es einige Anbieter, die solche Bonusaktionen näher durchleuchten und die Bonusbedingungen sowie das Kleingedruckte näher vorstellen. Petra Wagner Redakteurin bei CasinoBonusGuru.de kommentierte, dass ein guter Bonus der ist, der mit so einfachen Bonusregeln versehen ist, dass auch Anfänger keine Probleme haben, die Bedingungen zu erfüllen.

Die Bonusbedingungen im Detail durchleuchtet

Die Regeln und Bonusbedingungen sind von Casino Anbieter zu Casino Anbieter unterschiedlich gestaltet. Erste Unterschiede gibt es schon darin, wo die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die den Bonus betreffen, nachzulesen sind. Ein seriöses Casino verlinkt die Regeln direkt bei dem jeweiligen Angebot. Generell gilt, dass die Bonusbedingungen zu 100 % erfüllt werden müssen, bevor das Bonusgeld ausgezahlt werden kann.

Denn der Bonus und die Gewinne werden zunächst einmal in Form von virtuellem Spielgeld auf dem Kundenkonto gutgeschrieben, bevor eine Auszahlung möglich ist. Wird ein Auszahlungsantrag abgegeben, bevor die Bonusbedingungen vollumfänglich erfüllt wurden, zieht dies nach sich, dass der Bonus und die Gewinne wieder vom Konto gelöscht werden. Sehr wichtig ist natürlich auch, dass die Regeln fair und seriös sind und dass bei dem Casino Betrug ausgeschlossen werden kann. Auf folgende Dinge sollte daher unbedingt geachtet werden:

Bonusart: Welcher Bonus wird angeboten?

Die Promotionen und Aktionen unterscheiden sich nicht nur in ihrer Höhe, sondern auch in der Bonusart. So gibt es zum Beispiel Angebote, bei denen keine Einzahlung erforderlich ist, der sogenannten No Deposit Bonus. Den Bonus gibt es meistens als Belohnung für neue Kunden, wenn sie sich bei einem Casino registrieren. Die Bonushöhe ist gering und mehr als 20 € werden nur selten ausgeschüttet. Eine weitere Möglichkeit, die es auch ohne Deposit geben kann, sind Freispiele. Bei diesen Free Spins können nur die Gewinne ausgezahlt werden und die gratis Drehs sind nur für bestimmte Spielautomaten gültig.

Ein weiteres noch deutlich häufiger zu findendes Angebot ist der Einzahlungsbonus. Hierbei kann es sich zum Beispiel um einen 100 % Bonus bis maximal 100 € handeln. In diesem Fall wird eine Einzahlung von 100 € verdoppelt. Zahlt der Spieler mehr ein als 100 €, dann gibt es trotzdem nur den maximalen Bonus in Höhe von 100 €. Bei einem Willkommenspaket gibt es zusätzlich noch eine bestimmte Anzahl an Free Spins obendrauf. Das können teilweise sogar mehrere 100 Freispiele sein, die an mehreren Tagen ineinander gutgeschrieben werden.

Bonushöhe: Wie viel Euro gibt es?

Bei der Bonushöhe gibt es verschiedene Angaben. Zum einen gibt es einen Eurobetrag, der maximal gutgeschrieben wird. Zum anderen gibt es noch die Angabe einer Prozentzahl. Sie sagt aus, zu wie viel Prozent sich die Bonushöhe an dem eingezahlten Betrag orientiert. 100 % bedeutet zum Beispiel, dass eine Einzahlung von zehn Euro verdoppelt wird und es 20 € Bonusgeld gibt. Bei einer Einzahlung in Höhe von 50 €, gibt es 50 € Bonus und somit ein Startgeld in Höhe von 100 €.

Allerdings sagt die Bonushöhe noch lange nichts über die Qualität des Angebots aus. Trotzdem ist es so, dass ein hoher Bonus natürlich besonders lukrativ ist und mehr Spieler anzieht, als nur eine niedrigere Summe. Bei der prozentualen Orientierung ist es so, dass sich ein 100 Bonus natürlich deutlich mehr lohnt als nur ein 25 oder 50 % Angebot.

Bonusbedingungen: Welcher Umschlag muss erfüllt werden?

Ein sehr wichtiges Kriterium bei jedem Bonus sind die Bedingungen und Regeln, die der Spieler erfüllen muss, damit sich der Bonus in Echtgeld verwandelt. Die sogenannten Umsatzforderungen bestehen aus verschiedenen Daten. Zunächst einmal gibt es die Angabe, in welcher Häufigkeit ein Umsatz erfolgen muss. Diese Häufigkeit liegt meistens zwischen 20 Mal und 60 Mal.

Eine weitere wichtige Angabe ist es, welcher Betrag umgesetzt werden muss. Denn diese Umsatzhäufigkeit kann sich auf das Startgeld (Deposit plus Bonus), das Bonusgeld oder auf den eingezahlten Betrag beziehen. Meistens ist auch noch ein Zeitraum angegeben, in dem der Umsatz erfüllt werden muss. Die Anrechenbarkeit sagt aus, welche Spiele zum Erfüllen der Bonusbedingungen beitragen. Bei vielen Casinos sind es nur die Slots, die zu 100 % zum Umsatz beitragen. Tisch- und Kartenspiele sind oftmals entweder ganz ausgenommen oder zählen nur zu kleineren Teilen.

Limit: Welcher maximale Gewinn kann ausgeschüttet werden?

Besonders bei den Freispielen gibt es oftmals Gewinnlimits. Dies dient der Risikominimierung der Casinos. Denn die Freispiele gibt es sehr häufig auch ohne, dass der Spieler hierfür Geld einzahlt. Damit ohne Umsatz nicht auch noch ein Riesengewinn generiert wird, schützt sich das Casino, indem die Gewinne mit einer Auszahlungslimitierung beschränkt sind. Häufig gibt es da nicht mehr als 100 € oder 200 €.
Es gibt immer noch weitere Limitierungen beim Bonus, wie zum Beispiel bei dem maximal möglichen Spieleinsatz. Sehr häufig gibt es Vorschriften, dass zum Beispiel nicht mehr als fünf Euro eingesetzt werden können, während sich der Spieler in der Bonusphase befindet. Andere Limits betreffen den Mindesteinzahlungsbetrag, mit dem der Bonus aktiviert werden kann.

Ein seriöses Casino erkennen – so klappt‘s

Oft ist es der Bonus, der einen Spieler dazu bringt, sich bei einem bestimmten Casino anzumelden. Es gibt allerdings noch einige weitere Kriterien, die mindestens genauso, wenn nicht sogar wichtiger sind. Wer daher als Spieler auf der Suche nach dem besten Bonus ist, sollte sich nicht von einem besonders hohen Bonusgeld voreilig zu einer Anmeldung verleiten lassen.

Teilweise kann es sogar besser sein, sich in einem Casino mit einem niedrigen Bonus anzumelden, das zum Beispiel keinerlei Umschlagsvorgaben hat und die Gewinne aus dem Bonus sofort auszahlt oder aber bei denen sich der Bonus mit seinen kundenfreundlichen fairen Bedingungen auszeichnet und sehr schnell freigespielt ist. Finger weg heißt es dann, wenn davon ausgegangen werden kann, dass es sich bei dem Casino um einen unseriösen Anbieter handelt. Mit etwas Übung lassen sich diese Betrüger sogar auf einen Blick entlarven. Es gibt Kennzeichen dafür, dass ein online Casino seriös ist:

Glücksspiellizenz aus der EU

Ist die Glücksspiellizenz gültig und stammt aus einem EU-Land, dann kann davon ausgegangen werden, dass es sich um einen sicheren und seriösen Anbieter handelt. Besonders die Regulierungsbehörden Deutschland, Gibraltar und Malta sind für ihre strengen Kontrollen bekannt. Die Lizenzierung wird in der Regel transparent im Fußbereich der Webseite angegeben mit der entsprechenden Lizenznummer, sodass auch Laien prüfen können, ob die Genehmigung gültig ist.

Renommierte Zahlungsmittel

Sämtliche Zahlungsdienstleister schauen sich ihre Geschäftspartner ganz genau an, bevor sie eine Zusammenarbeit eingehen. Besonders PayPal ist für seine hohen Auflagen bekannt. Sind dann im Zahlungsportfolio die Kreditkarten Visa und Mastercard vorhanden oder das eWallet PayPal, dann kann davon ausgegangen werden, dass das Casino seriös ist und keine Unregelmäßigkeiten auftauchen.

Deutschsprachiger Kundensupport rund um die Uhr

Ein Casino, dem die Kunden am Herzen liegen, zeichnet sich durch einen rund um die Uhr Kundensupport aus. Fokussiert sich das Casino dann auch noch auf die deutsche Kundschaft, sollten wenigstens einige Mitarbeiter der deutschen Sprache mächtig sein. Das Team sollte generell mit hilfsbereiten Mitarbeitern besetzt sein. Für den Kontakt hat sich der Live Chat, eine kostenlose Telefonhotline oder ein Rückrufservice bewährt.