1

Bienen für Döhren auf der Streuobstwiese von Lotto Niedersachsen

*Nachhaltige Maßnahme vor der eigenen Haustür*

Bienenvölker auf der Streuobstwiese von Lotto Niedersachsen. (Foto: Lotto Niedersachsen)
Hannover. In Hannover/Döhren fliegen nun auf der Streuobstwiese von Lotto Niedersachsen viele fleißige Bienen. Am Morgen des 18. April 2018 wurden die Bienen – vier Wirtschafts- und zehn Jungvölker – durch den Imkerverein Hannover-Süd angesiedelt.

Die Jungvölker dienen dem Verein zur Ausbildung seiner Jung-Imker, die sich künftig auf der Streuobstwiese praktische Erfahrung aneignen können. Durch die Wirtschaftsvölker besteht die Möglichkeit, zweimal jährlich Honig zu ernten. Dieser kann an die Mitarbeiter verkauft oder in der hauseigenen Kantine zum Kochen verwendet werden.

„Umweltschutz sollte von jedem, insbesondere von Unternehmen, umfassend gedacht werden – auch vor der eigenen Haustür. Die Ansiedlung der Bienenvölker ist ein weiterer Beitrag zur Nachhaltigkeitsstrategie unseres Unternehmens.“, so die Geschäftsführer von Lotto Niedersachsen, Axel Holthaus und Sven Osthoff.

(Foto: Lotto Niedersachsen)
Die zur Landschaftspflege beitragende Streuobstwiese wurde im letzten Jahr von Lotto Niedersachsen zusammen mit der Stadt Hannover angelegt. Aufgrund seines Engagements wurde Lotto Niedersachsen bereits mit dem Ökoprofit-Label ausgezeichnet. Im Rahmen der diesjährigen Ökoprofit-Zertifizierung soll auch das Bienen-Projekt vorgestellt werden.

Auch die Mitarbeiter von Lotto Niedersachsen freuen sich über die neuen „Haustiere“ – nicht zuletzt auch, da die Geschäftsführung anlässlich der Bienenansiedlung für alle ein Stückchen „Bienenstich“ spendierte.