1

Mit Sechs Richtigen zum LOTTO-Millionär: 1,2 Mio. Euro im Landkreis Döbeln gewonnen

Lottojackpot wächst weiter – 8 Mio. werden am Mittwoch erwartet

Nachdem ein Glückpilz aus dem Kreis Stollberg im Januar 4,5 Mio. Euro im Lotto gewonnen hatte, gibt es nun einen zweiten sächsischen Lottomillionär 2007, diesmal im Landkreis Döbeln:

Der Gewinner hat mit seinen Lottozahlen 10, 25, 29, 33, 36 und 41 die berühmten „Sechs Richtigen“ für die Samstagsziehung getippt und gewinnt nun rund 1,2 Mio. Euro. Für seinen Lottoschein hat er sechs Euro eingesetzt. Da er ohne Kundekarte und damit anonym gespielt hat, muss er seinen Gewinn nun bei SACHSENLOTTO anmelden. Dazu hat er 13 Wochen Zeit. Am Wochenende gab es zwei Lottosechser – der andere fiel nach Baden-Württemberg.

LOTTO-Jackpot wächst weiter

Bundesweit gab es jedoch keinen Gewinner mit „Sechs Richtigen und der Superzahl“ – in dieser Gewinnklasse 1 wächst der Jackpot weiter: Für die Ziehung am Mittwoch, 27. Juni, wird mit rund 8 Millionen Euro in dieser Gewinnklasse gerechnet.

KENO-Glück im Zwickauer Land

Das Wochenende brachte noch einen weiteren Großgewinn nach Sachsen: 50.000 Euro gewinnt ein KENO-Freund aus dem Zwickauer Land. Der Gewinner hat auf dem 70 Zahlen umfassenden Tippfeld seine 9 Glückszahlen angekreuzt. Bei der Ziehung werden 20 der 70 Zahlen als Gewinnzahlen ermittelt, je mehr Zahlen richtig sind, desto höher ist der Gewinn. Bei ihm stimmten alle 9 Zahlen überein und so hat er mit seinem Einsatz von einem Euro 50.000 Euro gewonnen.

Kerstin Waschke
Pressesprecherin
Sächsische LOTTO-GmbH
Oststraße 105
04317 Leipzig