Atronic unter den Top 25 Arbeitgebern in Österreich

– Studie des Wirtschaftsmagazins „trend“ vorgelegt –

Graz/Lübbecke/Espelkamp. Die Atronic Gruppe, international führender Anbieter von Casinospielgeräten und -Services, gehört als einziges Unternehmen der Steiermark zu den Top 25 Arbeitgebern Österreichs. Beim Great Place to Work® Wettbewerb, der jährlich die attraktivsten österreichischen Unternehmen auszeichnet, hat Atronic den ausgezeichneten 12. Platz belegt. Das angesehene österreichische Wirtschaftsmagazin „trend“ hat diesen Wettbewerb 2007 zum 5. Mal durchgeführt. Bereits 2003 ist es Atronic gelungen, in diesem Wettbewerb unter die Top 25 in Österreich zu gelangen und im gleichen Jahr folgte dann noch die Auszeichnung als einer der 100 attraktivsten Arbeitgeber in der Europäischen Union. Für den Unternehmer Michael Gauselmann sind diese Auszeichnungen natürlich ein Grund stolz zu sein, aber vor allem Motivation, die vielfältigen Herausforderungen eines global hart umkämpften Casino-Geräte- und –Service-Marktes erfolgreich zu bestehen.

Basis dieses Wettbewerbes ist eine anonyme schriftliche Mitarbeiterbefragung, deren Ergebnisse die Attraktivität der Arbeitsplätze anhand der Faktoren Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamorientierung abbildet.

Ein Arbeitsplatz, an dem man den Menschen vertraut, für die man arbeitet, stolz ist, auf das was man leistet und Freude an der Zusammenarbeit mit anderen hat – das ist per Definition ein „Great Place to Work®“.

Für Atronic sind Mitarbeiterzufriedenheit und Mitarbeitermotivation schon lange keine Fremdwörter mehr, hat sich das Unternehmen doch in diesen Bereichen bereits in der Vergangenheit mit Projekten wie dem firmeneigenen Fitness- und Wellness-Programm „Healthy Great People“ und den Feng-Shui orientierten Firmengebäuden einen Namen gemacht.

So unterschreiben 90 Prozent aller Atronic-Mitarbeiter die Aussage: „Unser Gebäude und die Einrichtungen tragen zu einer guten Arbeitsumgebung bei“. Dadurch, dass Atronic seinen Mitarbeitern ein gutes Umfeld für ihr physisches und psychisches Wohlbefinden bietet, erleben die Mitarbeiter auf eine greifbare Art, dass sie in ihrer täglichen Arbeit unterstützt werden.

Wiederum 90 Prozent aller Atronic-Mitarbeiter bestätigen außerdem: „Ich kann hier ich selbst sein und brauche mich nicht zu verstellen!“ – Und genau diese Vertrautheit fördert die Teamorientierung und das Zusammengehörigkeitsgefühl. Da ist es auch kein Wunder, dass 94 Prozent der Atronic-Mitarbeiter sagen: „Wir haben hier eine freundliche Arbeitsatmosphäre“.

Dazu Gerhard Burda, CEO der Atronic-Gruppe: „Unser Unternehmensleitsatz „Great Games – Great People“ steht für die Gleichberechtigung von Produkt und Mensch im Unternehmensalltag – wir wissen, dass hochmotivierte Mitarbeiter neben unseren hervorragenden Produkten unser wichtigstes Kapital sind und daher ermutigen wir sie, ihre positive Energie in die Arbeit einzubringen.“

Bei einem internationalen Unternehmen wie Atronic, das seine Zentrale im ostwestfälischen Lübbecke und seine mitarbeiterstärksten Niederlassungen in Österreich hat, aber weltweit auf allen Kontinenten Büros, Produktionsstätten und Kooperationen unterhält, müssen Toleranz und Fairness oberstes Gebot sein, wird doch meist nicht nur projekt-, sondern auch länderübergreifend gearbeitet.

Daher freut es besonders, dass das Mitarbeiterfeedback im Bereich „Fairness“ weit über dem Durchschnitt aller teilnehmenden Unternehmen liegt – dies zeigt, dass das Management eine gerechte Arbeitsatmosphäre schafft, indem es die Mitarbeiter unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität und Religion fair behandelt.

In Österreich selbst ist das Unternehmen gleich dreifach vertreten: Durch das Atronic-Entwicklungszentrum in Unterpremstätten bei Graz, die Produktionsstätte in Groß St. Florian sowie den Hauptsitz von Atronic Systems in Grambach bei Graz.

Informationen zu Atronic:

Die ATRONIC Gruppe, ein international führender Anbieter von Casinospielgeräten und –Services, hat ihren Sitz in Deutschland. Die Unternehmen Atronic International, Atronic Americas und Atronic Systems unterhalten Niederlassungen in den USA, Europa, Russland, Lateinamerika, Südafrika und Australien.

Atronic entwickelt und produziert hochwertige Casinospielgeräte, Casino Management Systeme und Lösungen für Linked Gaming, die in 90 Ländern weltweit betrieben werden. Inklusive den USA, wo Atronic in 24 Staaten und an 140 Stämme Spielgeräte verkauft, hält Atronic insgesamt 200 Spiele-Lizenzen.

Atronic ist Mitglied der Gaming Standards Association und unterstützt freie Branchenstandards wie Game to System (G2S) and System to System (S2S).

Atronic gehört zur sich in deutschem Familienbesitz befindlichen GAUSELMANN Gruppe, von der die GTech Holdings Corporation, ein an der NYSE gelistetes Unternehmen, im Rahmen einer strategischen Allianz am 06. Dezember 2004 eine 50-prozentige kontrollierende Beteiligung an Atronic übernommen hat. Die Transaktion, die unter anderem von aufsichtsbehördlichen Genehmigungen abhängt, wird zum 31. Dezember 2007 abgeschlossen sein.

Die Gauselmann Gruppe hat im Laufe Ihres Bestehens bereits mehr als 2 Millionen Spielgeräte verkauft und ist weltweit der zweitgrößte Hersteller von elektronischen Spielgeräten. Bei einem gesamten Geschäftsvolumen von 1,33 Mrd. EURO stiegen im Geschäftsjahr 2006 die addierten, konsolidierten Umsätze der drei Unternehmensbereiche der Gauselmann Gruppe auf über 1 Milliarde EURO (732 Mio. EURO im Geschäftsjahr 2005). Dies entspricht einer Umsatzsteigerung von 37 Prozent.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Homepage www.atronic.com und www.gauselmann.com.

Bei Rückfragen zu Atronic:
Alexandra Rabensteiner, Marketing Manager Austria
Tel: +43 (0)3135 55880 408
Mobile: +43 (0)676 83310408
Email: arabensteiner@atronic.com

Bei Rückfrage zur Gauselmann Gruppe:
Robert Hess M.A., Leiter Kommunikation
Tel.: 05772 / 49-282; Fax: -289
Mobil: 0171 / 9745720
E-Mail: RHess@gauselmann.de

Gauselmann im Internet: www.gauselmann.de oder -.com