Staatspräsidentin auf der Tipbet Weihnachtsfeier

Gzira, 12.12.2016 – Die diesjährige Weihnachtsfeier von Tipbet fand am 12.12.2016 im Aria Complex in San Gwann, Malta, statt. Rund 250 Gäste waren geladen, zahlreiche Partner aus Wirtschaft und Sport, Zulieferer Unternehmen und Mitarbeiter. Als besonderer Ehrengast, besuchte die aktuelle maltesische Staatspräsidentin Marie Louise Coleiro Preca die Party. Das maltesische Staatsoberhaupt wurde unter Applaus empfangen. Mit einer schönen Rede wurden die geladenen Gäste schließlich in die Feierlichkeiten verabschiedet.

Tipbet spendet in den Wohltätigkeitsfonds
Auch dieses Jahr spendet Tipbet in den Malta Community Chest Fund. Die Organisation besteht in ihrem Ursprung seit 1958. Der Wohltätigkeitsfonds unterstützt philanthropische Einrichtungen und viele hilfsbedürftige Personen in Malta. Den Vorsitz hat das maltesische Staatsoberhaupt inne. Tipbet überreichte auf der Veranstaltung einen Check über den Betrag von 10.000€ an die Vorsitzende.

Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr
Mit der Weihnachtsfeier krönt Tipbet ein erfolgreiches Jahr mit Partnern und der Belegschaft. Die Unternehmensziele wurden 2016 deutlich übertroffen. Mit zahlreichen Produktinnovationen und Neuheiten etablierte sich Tipbet in der Spitzengruppe der Wettanbieter in Deutschland und Europa. Des Weiteren, strebt Tipbet durch die Erweiterung der Partnerschaften mit den etablierten Dienstleistungsanbietern Betradar und Platin Gaming im Jahre 2017 weitere Marktanteile zu gewinnen und den Erfolgskurs beizubehalten und auszubauen.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung