Tipbet.com unterzeichnet Vereinbarung mit FIFA’s Early Warning System GmbH

Gzira, 26/08/2016 – Das Early Warning System (EWS) wurde von FIFA auf den Weg gebracht, um die Seriosität im Fußballsport zu schützen sowie Spielmanipulation und Fälschungen vorzubeugen.
EWS sorgt für Fair Play im Fußball und sorgt in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Glücksspielanbietern, Vereinen und anderen Serviceanbietern für die Einhaltung dieser Devise. Tipbet ist froh, ein Teil von EWS zu sein und ebenfalls seinen Beitrag zur Einhaltung der Ziele zu leisten.

Die Einbeziehung möglichst vieler Glücksspielanbieter, so wie nun Tipbet, wird die Integrität von Sportevents erhöhen, denn das Auftreten von ungewöhnlichen Wettmustern ist ein essentieller Beitrag zur Entdeckung und Verhinderung jeglicher Manipulationsversuche und Absprachen im Fußball.

Tipbet erklärt sich bereit ESW, über jedes ungewöhnliche und verdächtige Wettverhalten zu informieren, das erheblich von den üblichen täglichen Schwankungen abweicht und somit auf die Manipulation eines Spiels hinweisen könnte.

Bahadir Malkoc, General Manager Tipbet:

„Wir sind stolz, die FIFA in ihren Bestrebungen zu unterstützen, die uneingeschränkte Sicherheit und Seriosität in den Fußballspielen jederzeit zu gewährleisten. Dies stärkt und sichert gleichzeitig auch die Korrektheit unserer Wettsysteme und Serviceangebote bei Tipbet.“

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung