1

MERKUR GAMING „Ready for take off“ ATEI Messe vom 23. bis 25. Januar 2007

Espelkamp/London. Zur ATEI vom 23. bis 25 Januar 2007 in London wird MERKUR GAMING wieder ein Feu-erwerk an neuen Produkten präsentieren. Vorgestellt werden eine Vielzahl von Innovationen aus dem gesam-ten Produktportfolio, von Geldgewinn-Spiel-Geräten und Roulette über Touchscreen, Sportunterhaltungsgeräten und Sportwetten bis hin zu Geldwechselsystemen. Abge-rundet wird das Sortiment durch Internet-Terminals, Kid-die Rides und anderen Produktgruppen der Kinderunter-haltung.

„Auf unserem zweistöckigen Stand können die Messebe-sucher wieder Innovationen aus unserem Hause im Be-reich Geld-Gewinn-Spiel erwarten, die mit neuartigen Features und außergewöhnlichen Konzepten begeistern werden. Daneben wird es auch eine neue Rouletteversi-on geben“, ist sich Axel F. Pawlas, CSO MERKUR GAMING schon jetzt sicher. Auf dem Stand Nr. 1120 / Groundfloor zeigt MERKUR GAMING in diesem Segment Produkte für die unterschiedlichsten Zielmärkte, wie z. B. United Kingdom, Niederlande, Osteuropa, Ungarn, Tschechien, Polen, Spanien, Italien, Südamerika.

Absolutes Highlight auf dem MERKUR GAMING Stand wird ein neuartiges Jackpot System mit TFT-Monitor sein. „Treasure Mania“ verbindet das spannende interaktive Spiel des Multilevel Jackpots mit moderner TFT-Technologie. Die effektvolle Multicolor-Technologie wird für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgen.

Eine weitere Innovation präsentiert MERKUR GAMING mit dem Touchscreengerät „Trendy Blue Motion“ auf der neuen Plattform „Trendy No Limit.“ Die neue Version des beliebten Trendy sorgt mit seiner speziellen Beleuchtung für noch größeres Interesse bei den Spielgästen und die Übersichtlichkeit auf dem 19“ Monitor wird die Trendy-Spieler begeistern. Die neue Plattform „No Limit“ arbeitet mit einem High-End Prozessor, der wesentlich schnellere Spielsequenzen erlaubt. Die benutzerfreundlichere Ober-fläche bietet außerdem eine verbesserte Navigation für den Spieler.

Auch im Bereich Kiddie Rides kann MERKUR GAMING mit Neuigkeiten aufwarten. „Wir sind sehr stolz, im Janu-ar eines der ersten selbstentwickelten Disney lizenzierte Kiddie Rides mit Namen ‚Princess Dream’ vorstellen zu können“, so Ulli Künnecke – verantwortlich für dieses Produktsegment. „Bei einer Fahrt in dieser Kutsche füh-len sich die Kleinen wie ein Prinz oder eine Prinzessin. So macht MERKUR GAMING Kinderträume war! Durch die Aktualität des Disney Themas ermöglichen wir es dem Aufsteller, Synergien durch die hohe Bekanntheit unter Kindern sowie die umfangreichen Disney Promoti-ons kostenlos für sich zu nutzen“, ist Ulli Künnecke über-zeugt. Natürlich basiert auch „Princess Dream“ auf der bewährten und zuverlässigen adp-Technologie. Als wei-tere Highlights wird MERKUR GAMING das Disney lizen-zierte Kiddie Rides „Lightning McQueen“ aus dem belieb-ten Kinofilm „Cars“ sowie den neuen „Space Kart Simula-tor“ vorstellen. Das Angebot an Kinderunterhaltung wird durch neue Spieleinseln für verschiedene Zwecke er-gänzt.

Mit dem Internet-Terminal „Easy Net Space“ sorgt MERKUR GAMING für 100 % Privatsphäre beim Internet-Surfer und das mit einem State of the Art Design. Dank seiner intelligenten Bauart kann man im „Easy Net Space“ weitgehend visuell abgeschirmt und geschützt vor lauten Nebengeräuschen surfen. Daneben zeichnet sich dieser Internet-Terminal durch seine einfache Be-nutzerführung aus und ist daher selbst für Neueinsteiger im World Wide Web bestens geeignet. Auch für den Aufsteller ist das Handling dank der Plug-and-Play-Technik denkbar einfach. Insbesondere die festplattenlo-se Linux-Version zeichnet sich durch eine sonst uner-reichbare Betriebssicherheit aus – ohne Viren oder Plat-ten-Crash. Und ganz neu ein WLAN-Terminal, der eine einzigartigen Vereinfachung der Abrechnung für mobile Userpoints anbietet.

Die hochwertigen Produkte „made by Gauselmann“ wer-den exklusiv im adp-Produktionswerk in Lübbecke gefer-tigt. Die jahrzehntelange Markterfahrung der Gausel-mann Gruppe und die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 stehen für höchste Qualität.

MERKUR GAMING ist unter dem Dach von Merkur Inter-national verantwortlich für den europaweiten MERKUR-Vertrieb innerhalb der weltweit tätigen Gauselmann Gruppe. Im Jahr 2005 betrug das gesamte Geschäftsvo-lumen aller Firmen der Gauselmann Gruppe 1,004 Mrd. EURO, bei einem voll konsolidierten Umsatz von 688,2 Mio. EURO. Die Unternehmensgruppe beschäftigte zum Ende des Geschäftsjahres 2005 weltweit 5.638 Mitarbei-terinnen und Mitarbeiter und hat seit seiner Gründung rund 2 Mio. Gaming-Produkte weltweit abgesetzt.

Susanne Wesemann, Marketing Manager
Tel.: 05741/273-515; Fax – 69 09
E-Mail: swesemann@merkur-gaming.com
Mobil: 0175 / 2903476
und
Robert Hess M.A., Leiter Kommunikation
Tel.: 05772 / 49-282; Fax: -289
E-Mail: RHess@gauselmann.de
Mobil: 0171 / 9745720