1

Gauselmann’s MERKUR GAMING: Lizenzvertrag mit Walt Disney Company Ltd. bietet zusätzliche Marktchancen

– Disney® Kiddie Rides mit großer Perspektive –

Hammersmith/Lübbecke. „Unter strategischen Gesichtspunkten“, so Rolf Klug, Vorstand Merkur und Spielothek International, „sind wir einen großen Schritt vorwärts gekommen“. Voller Stolz konnte in diesen Tagen die Unterzeichnung eines Lizenzvertrages mit der Walt Disney Company Ltd. in Hammersmith (Großbritannien) verkündet werden.

Diese Lizenz umfasst die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Disney® Kiddie Rides für den gesamten europäischen Raum, den Nahen Osten und weitere ausgewählte Länder. Bisher hatte MERKUR GAMING bereits eine auf Deutschland bezogene Herstellerlizenz und die Vermarktungsrechte dieser bei Kindern äußerst beliebten Spielgeräte. Besonders erfolgreich waren in den zurückliegenden Monaten die Spielgeräte „Donald Boat“, „Mickey Golf Car“ und „Tiger & Winnie the Pooh Carousel“.

Mit dem neuen Lizenzvertrag ist das Gauselmann Tochterunternehmen nunmehr auch in der Lage neue Disney® Kiddie Rides zu entwickeln, um so wesentlich flexibler auf die unterschiedlichen Anforderungen verschiedener Märkte zu reagieren und neue, zugleich aktuelle Themen aus der bunten Welt von Walt Disney aufzugreifen. „Das erhöht die Vermarktungschancen, denn wir partizipieren dann auch von der Wirkung der zumeist umfangreichen Promotionkampagnen, die Walt Disney um seine Produkte herum konzipiert und durchführt“, so Ullrich Künnecke, Vertriebssegment-Manager.

Die Vorarbeiten für neue Produkte laufen bereits und alle Beteiligten sind sich sicher, dass in den kommenden Monaten die ersten „Eigenentwicklungen“ auf den Markt kommen. Das MERKUR GAMING-Team kann auf die jahrzehntelang erfolgreich bewährte technologische Kompetenz der ostwestfälischen Gauselmann Gruppe zurückgreifen.

MERKUR GAMING ist unter dem Dach von Merkur International verantwortlich für den europaweiten Merkur-Vertrieb innerhalb der weltweit tätigen Gauselmann Gruppe. Im Jahr 2005 betrug das gesamte Geschäftsvolumen aller Firmen der Gauselmann Gruppe 1,004 Mrd. EURO, bei einem voll konsolidierten Umsatz von 688,2 Mio. EURO. Die Unternehmensgruppe beschäftigte zum Ende des Geschäftsjahres 2005 weltweit 5.638 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und hat seit ihrer Gründung rund 2 Mio. Gaming-Produkte weltweit abgesetzt. Über 500 Spieleentwickler weltweit, von der Spielekonstruktion über die Mathematik, der Grafik bis hin zum Qualitätsmanagement, unterstreichen die Innovationsfähigkeit und Kompetenz der Gauselmann Gruppe.