1

Warnung vor unseriösen Bingo-Briefen an Lotto-Kunden

LOTTO Hamburg warnt die Hamburger vor unseriösen Gewinnerbriefen von einem Unternehmen mit Sitz in Bremen. In den Schreiben geht es um einen vermeintlichen Gewinn von 250 EUR, der allerdings nur ausgezahlt werden könne, wenn man an einer Busreise am festgelegten Gewinnübergabetermin teilnimmt.

Die Firma verspricht den Gewinnern nicht nur einen Bargeld-Betrag von 250 EUR, der durch Rubbellose bereits gewonnen sein soll. Auch reichhaltige Verpflegung, Präsentkörbe und Bettwäschegarnituren werden den Teilnehmern der Busreise versprochen. Wohin die Busreise gehen soll, bleibt ungenannt. Unter der angegebenen Hotline-Rufnummer – eine Handynummer – meldet sich niemand.

Einige Hamburger haben bereits solche Briefe erhalten. LOTTO Hamburg rät dringend davon ab, auf diese Schreiben zu reagieren. „Wir haben nichts mit dieser vermutlich dubiosen Firma und auch nichts mit dieser Aktion zu tun. Es läßt sich leider nicht ausschließen, dass es nur ein übler Trick sein könnte, um möglichst viele Menschen für eine Verkaufsveranstaltung zu akquirieren“, warnt Siegfried Spies, Geschäftsführer von LOTTO Hamburg. „Die Teilnahme an Lotterien und an Bingo ist Vertrauenssache. Lotto Hamburg ist vertrauenswürdig, wer spielen will, findet beim Original ein gutes Angebot.“

Nordwest Lotto und Toto Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Birte Engelken