1

LOTTO-JACKPOT steigt auf 10 Millionen Euro

Sechs Mal sechs Richtige bei LOTTO 6 aus 49

Der JACKPOT im LOTTO 6 aus 49 wurde am vergangenen Samstag nicht geknackt und steigt bis Mittwoch auf voraussichtlich rund 10 Millionen Euro.

Bundesweit erzielten sechs Spielteilnehmer „Sechs Richtige“. Die Gewinner aus Baden-Württemberg (2 x), Bayern (2 x) und Nordrhein-Westfalen (2x) hatten die richtigen Gewinnzahlen 7, 11, 17, 23, 36 und 37 auf ihren Spielscheinen angekreuzt. Allein die Superzahl 5 fehlten ihnen, um den LOTTO-JACKPOT zu knacken. Jeder der sechs Gewinner erhält nun knapp 450.000 Euro.

Seit Jahresbeginn gab es bereits 15 Millionengewinne bei LOTTO 6 aus 49. Zwei der Glückspilze erzielten sogar eine zweistellige Gewinnsumme. Die beiden Lottospieler aus Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein knackten am 15. Februar 2006 den zweitgrößten JACKPOT der Lottogeschichte von gut 24 Millionen Euro.

LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH
Federführende Gesellschaft
Presse-Kontakt:Kristin Lehmann
Tel.: 03 31/64 56-622
Fax: 03 31/64 56-630
lehmann@lotto-brandenburg.de
www.lotto.de

Im Deutschen Lotto- und Totoblock zusammengeschlossene Unternehmen:Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg. Staatliche Lotterieverwaltung Bayern. Deutsche Klassenlotterie Berlin. Land Brandenburg Lotto GmbH. Bremer Toto und Lotto GmbH. Nordwest Lotto und Toto Hamburg. Lotterie-Treuhandgesellschaft mbH Hessen. Verwaltungsgesellschaft Lotto und Toto in Mecklenburg-Vorpommern mbH. Toto-Lotto Niedersachsen GmbH. Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG Nordrhein-Westfalen. Lotto Rheinland-Pfalz GmbH. Saarland-Sporttoto GmbH. Sächsische Lotto-GmbH. Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt. NordwestLotto Schleswig-Holstein GmbH & Co. KG. Lotterie-Treuhandgesellschaft mbH Thüringen.