1

AGI leitete auf ICE neue Ära des Glücksspiels ein

Ein regelrechtes Feuerwerk an technischen Innovationen und neuen Spielen war berechtigte Ursache für den heftigen Ansturm auf den beeindruckenden 1.000m2 großen AGI-Messestand.

Die nächste Ära des Glücksspiels mit der brandneuen Spiele Plattform Coolfire II, zehn neue Spiele, die Präsentation einer neuen Generation des Bingos sowie die Enthüllung eines noch nie da gewesenen, neuen Gehäuses waren die unbestrittene Hauptattraktion in Londons Earls Court 2.

„Ein große Dankeschön geht an all unsere Besucher für die überwältigenden Reaktionen und das starke Interesse an unseren Neuheiten. Wir sind überglücklich über die gewaltige Resonanz und die rekordverdächtigen Verkäufe“, berichtet Jens Halle, Geschäftsführer von Austrian Gaming Industries GmbH, der 100%-igen Tochter der Novomatic Group of Companies stolz.

“Die Präsentation der großen Anzahl an neuen Produkten, die wir auf der ICE 2006 gezeigt haben, war für uns extrem erfolgreich. Wie bereits erwähnt, haben die Verkäufe unsere Erwartungen bei weitem übertroffen und wir konnten AGI ein weiteres mal als den führenden europäischen Hersteller präsentieren.
Wir haben unsere Messeziele zu 150% erreicht und auch in diesem Jahr gibt uns die ICE einen äußerst positiven Ausblick auf die vor uns liegenden Monate.“

G-Rex™, “The King of Games”, ist das erste Gehäuse der Glücksspielindustrie mit 3 TFT-Monitoren. Das neue Gehäuse ermöglicht völlig neue Möglichkeiten der Spielgestaltung und wird eine beispiellose Anziehungskraft auf den Spieler ausüben, der durch die Vorteile des dritten Bildschirms in faszinierende Spiel-Welten eintaucht und dem G-Rex™ beispielloses Entertainment bietet.

AGI präsentierte außerdem Coolfire ® II, die brandneue Spielplattform und eröffnet damit eine neues Zeitalter im Spieldesign:

– High speed Freescale Motorola Coldfire Processor für maximale Rechenleistung
– Erweiterbar auf bis zu 3 hochauflösende Bildschirme
– Überwältigender Dolby Surround Sound, inklusive Sub-Woofer
– Sicheres Fast Ethernet
– Sowohl Flash als auch Compact Flash Speichermedien, die höchste Sicherheitskriterien erfüllen und schnellste Spielwechsel ermöglichen
USB-Verbindung zu allen Peripheriegeräten für einfache Konfiguration
– Hochaufgelöste Touch Screens für unbegrenzten Bedienerkomfort
Die Coolfire® II-Plattform garantiert eine umwerfende Spielgestaltung, Flexibilität und Stunden voll sagenhafter Unterhaltung.

Spiele der Coolfire® II –Plattform:

• Egyptian Experience™
• Enchanted Jewels™
• Beyond the Stars™
• Fruits on Fire™
• Mosquitozzz™
• Gingo™ – das neue Bingo

Die neuesten Coolfire® I Spiele:

• Hat Trick™
• Euro Game™
• Secret Forrest™
• Lemon Cherry™

Neben den brandneuen Spielen stellte AGI ebenfalls eine neue Version des beliebten Multi-Gaminator® vor. Die Version X beeindruckt einmal mehr mit einem fantastischen Spiele-Mix der Superlative.

Mit Burning Bingo™ konnte für die AGI Multi-Playerfamilie ein neues, revolutionäres Produkt präsentiert werden. Burning Bingo™ bietet Bingo-Enthusiasten nie da gewesene Funktionalitäten und ein unschlagbares Bingovergnügen. Zwei 60’’ Plasmabildschirme, die in erster Linie der Information über den Spielverlauf dienen, sind eine Attraktion für jeden Bingospieler. Sie erzeugen authentisch die Spannung des Live-Spiels Bingo und garantieren den Spielern das ultimative Bingo-Erlebnis durch außergewöhnliche Grafiken, ausgeklügelte Spielkomponenten und unverwechselbares „Hot Fire-Design“.
Burning Bingo™ ist ein innovatives, elektronisches Live-Spiel, das eine neue Generation von Spielern für Bingo begeistern wird.

Novo Unity™ gibt den Spielern die Wahl entweder Novo Multi-Roulette™

Novo TouchBet® Live-Roulette oder Novo Flying Roulette auf ein und demselben Terminal zu spielen. Das aus diesen neuen Möglichkeiten entstandene Produkt Novo Multi-Table Roulette™ bietet dem Gast Flexibilität und pures Spielvergnügen. Auch für den Betreiber bedeutet die Funktionalität des Novo Multi-Table Roulette™ nie da gewesene Flexibilität und Kontrolle, indem jede Kombination der Multi-Player installiert werden kann.

Petra Blaschka