1

Gross-Razzia – 36 illegale Automaten beschlagnahmt

36 illegale Spielautomaten sind bei einer Razzia des Finanzministeriums Donnerstagabend in NÖ beschlagnahmt worden. Die Schwerpunktaktion startete zeitgleich in 22 Lokalen in ganz NÖ.

Automaten wurden umgebaut

Exakt um 19.00 Uhr starteten die 150 Beamten mit der Großrazzia und sie wurden fündig. 36 illegale Automaten wurden beschlagnahmt. Die Automaten wurden in vielen Fällen technisch modifiziert: „Die Spielautomaten lassen sich meist mittels Chipkarte vom legalen Modus mit verschiedenen Geschicklichkeitsspielen auf verbotene Glücksspiele umschalten“, so das Finanzministerium in einer Aussendung.

Feuerwehr-Lkw für Abtransport

Es wurden nicht nur Automaten, sondern auch Roulette- und Kartenspieltische sichergestellt. Zum Abtransport musste die Unterstützung durch einen Feuerwehr-Lkw angefordert werden.
Bei einem Wettlokalbesitzer wurde gleich vor Ort eine Sachpfändung durchgeföhrt: sein Mercedes wurde konfisziert.

Steuerrückstände bis zu 15.000

Neben den beschlagnahmten Automaten wurden zusätzlich neun illegal beschäftigte Arbeitnehmer aufgegriffen und Verstöße gegen die Gewerbeordnung geahndet und Steuerrückstände bis zu 15.000 Euro auf gedeckt.

Finanzstrafverfahren drohen

Laut Finanzministeriums war es die erste Aktion dieser Art am Glücksspielsektor.

Den Automatenaufstellern und Lokalinhabern drohen neben einer Anzeige nach dem Glücksspielgesetz auch umfangreiche Steuernachzahlungen und ein Finanzstrafverfahren.