1

Spielbank Wiesbaden: Mehr Poker geht nicht in Rhein-Main

Nicht nur am angekündigten Deep Stack Sunday gibt es sicher keine Langeweile, auch der Wochenauftakt war mächtig spannend. Im ausverkauften Turnier verließen die vier Führenden den Finaltisch mit einem Deal. Das anstehende Grand Final der 2013er-Over-All-Wertung am 17.+18.01. bei dem es neben dem exklusiven EPT-Package um etwas mehr als 40.000,- Euro Preisgeld geht, war allerdings der Hauptgesprächsstoff, denn auch einige Teilnehmer des Turniers am gestrigen 05.01. befinden sich auf der Einladungsliste dieses Free-Roll-Turniers.

Die drei Erstplatzierten
Die drei Erstplatzierten

Die Gewinner des Turniers:

1. NN 935,- € Deal

2. Michael Galm (D) 935,- € Deal

3. NN 935,- € Deal

4. Wolfgang Werft (D) 935,- € Deal

5. NN 400,- €

6. Konstantinos Kotsaridis D) 360,- €

Die Pokernacht in Zahlen:

  • 144 Pokerbegeisterte

  • 20:00 Uhr Turnierbeginn

  • 80 € Texas Hold’em Freeze-Out, davon gehen 5 € in die Jahres-Over-All

  • 4.000 Start-Chips, Leveltime 30 Minuten

  • 60 Turnierspieler

  • 6 Turniertische

  • 4.500,- € Preisgeldpool

  • 4 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit 2/4 (100)

  • 2 PokerPro-Tische im Automatenspiel mit 1/2 (40-80)/Bad-Beat-Jackpot 23.789 €

Turnierleiter: Rainer Hahn

Heute, am traditionellen Wiesbadener Profi-Montag, steht mit dem kultigen € 200 Freeze-Out-Turnier und 7.000 Start-Chips wieder eine höherpreisige Veranstaltung auf dem Programm. Auf www.spielbank-wiesbaden.de oder über die Smartphone-App „casino wi“ kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell online per Bank- oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder natürlich vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.