1

Manteltarifvertrag für die Beschäftigten der Spielbank Bremen abgeschlossen

Nach mehreren Anläufen in den letzten 14 Jahren ist es in langen und intensiven Verhandlungen gelungen, für die 103 Beschäftigten der Spielbank Bremen einen neuen Manteltarifvertrag abzuschließen. Die alten Tarifverträge waren zum 31.12.1999 gekündigt und befanden sich seit dieser Zeit in der Nachwirkung.

Von links: Geschäftsführer Manfred Mahlmann; Bernhard Stracke Verhandlungsführer von ver.di
Von links: Geschäftsführer Manfred Mahlmann; Bernhard Stracke Verhandlungsführer von ver.di
Es war nicht einfach, in der schwierigen Zeit, in der sich die Glücksspielbranche befindet, einen zeitgemäßen Manteltarifvertrag abzuschließen “, so Manfred Mahlmann, Geschäftsführer von der Spielbank Bremen und Bernhard Stracke, Verhandlungsführer von ver.di.
Mit dem neuen Manteltarifvertrag, der zum 01.09.2013 in Kraft tritt, gibt es einheitliche tarifliche Regelungen für alle Beschäftigen der Spielbank.

Der Tarifvertrag ist ein guter Kompromiss, mit der sowohl die Beschäftigten als auch die Spielbankgesellschaft leben kann.

Die Tarifparteien verhandelt zurzeit einen neuer Tronc- und Gehaltstarifvertrag, der ebenfalls seit dem 31.12.1999 gekündigt ist und sich in der Nachwirkung befindet.