1

27. Geburtstag der Spielbank Hamburg: Black Jack mit Twins feierte Premiere

Twin wins – Zusatzchance durch „Zwillinge“

27. Geburtstag der Spielbank Hamburg: „Black Jack mit Twins“ feierte Premiere

Traditionsgemäß lud die SPIELBANK HAMBURG auch 2005 wie-der zu ihrem Geburtstag ein: Am 20. 1. 2005 wurde sie 27 Jahre alt. Und der Tag wurde in aller Form begangen: Mit einem klassischen Kaffee- und Kuchenbuffet am Nachmittag, dazu einem Glas Sekt. Abends freuten sich die Gäste über exotische Kleinigkeiten, die ihnen en passant der Service reichte.

Im Rahmen der Feier gab es eine kleine Deutschland-Premiere des Glücksspiels: Die Black Jack-Variation TWINS. Das Kartenspiel wurde vorgestellt von den Gebrüdern Flügge, den einzigen Zwillings-Croupiers Deutschlands, die sich so ähneln, dass Hamburg sie kaum auseinanderhält. Als erste Gäste testete ein Zwillingspaar, die Geschwister Chien, das neue Spiel. Zocken zu Zweit macht mehr Spaß.

Diese Geburtstagsfeier war die letzte in gewohnter Weise: Ab Ende November resi-diert die Spielbank Hamburg in ihrem neuen Domizil an der Esplanade. Dann gilt eine neue Zeitrechnung. Das Jahr Null für das neue CASINO ESPLANADE.
Das neue Black Jack mit Twins bietet eine weitere Gewinnchance: Das gewohnte Black Spiel bleibt dabei in seinen Regeln und seiner Strategie unverändert. Es wird lediglich um eine sehr einfache und daher unterhaltsame Zusatz-Wette ergänzt. Dazu setzt der Spieler auf das Erscheinungsbild der ersten beiden Karten seiner Box. Daher auch der Name des Spiels: Twins, Zwillinge. Sind die ersten beiden ausgeteil-ten Karten identisch, gewinnt der Spieler.

Drei verschiedene Pärchen sind möglich. Beim Mixed Twin setzt sich das Paar aus einer roten und schwarzen Karte gleichen Wertes zusammen. So bilden ein Herz 3 und ein Pik 3 einen Zwilling. Hier ist die Gewinnquote 6:1. Ein Colored Twin besteht aus zwei roten oder zwei schwarzen Karten mit gleichem Wert. Eine Karo 8 und eine Herz 8 sind hier der gewinnbringende Zwilling. Die Auszahlung erfolgt im Verhältnis 12:1. Ein Identical Twin besteht aus zwei Karten gleicher Symbole, also z.B. zweimal Kreuz König. Die Auszahlungsquote liegt bei 25:1. Auf die „Twins“ setzen kann nur derjenige Spieler, der selbst aktiv am Black Jack teilnimmt, also die entsprechende Box (Setzfläche für die Einsätze) selbst bespielt. Gespielt wird auf einem exklusiven Twins-Tuch, das zusätzlich zu den Boxen für Black Jack Einsätze auch die für die Twins-Wette ausweist.

Weitere Informationen: Spielbank Hamburg, Presse & Kommunikation