1

Neue Taxregelung Baccara & Gold-Weekend Grand Casino Baden

Rechtzeitig zum „Gold-Weekend“, einem High-Limit-Event in den Spielen Baccara und Poker, am 26./27.November 2004, reduziert das Grand Casino Baden bei Zürich seine Baccara-Taxe. Zukünftig wird nicht mehr wie international üblich 5% der Banksumme als Taxe für das Casino einbehalten, sondern ab einer Banksumme von CHF 1.000.- zwischen 3% und
3,5%.

Das Besondere an der neuen Taxregelung ist allerdings die Tatsache, dass ab einer Banksumme von CHF 7.000.- lediglich ein Pauschalbetrag von CHF 250.- erhoben wird, unabhängig davon, wie hoch die Banksumme ist. Beträgt die Banksumme beispielsweise CHF 100.000,- werden nicht wie in den meisten anderen Casinos, in denen das Baccaraspiel angeboten wird, CHF 5.000,- als Taxe erhoben, sondern es fallen lediglich CHF 250.- als Taxe an. Der Bankhalter hat also in diesem Fall einen Mehrgewinn von CHF 4.750.-!

Ziel dieser neuen Regelung ist es, das so genannte „Spiel der Könige“ auch langfristig als attraktives Spielangebot einem breiten Publikum anbieten zu können.

Für ergänzende Auskünfte kontaktieren Sie bitte Detlef Brose, Chief Executive Officer Grand Casino Baden, Tel. +41 (0)56 204 07 07.