1

Las Vegas feiert Silvester der Superlative

Haute Cuisine, High Fashion Locations und das Who-is-Who der Musikszene bescheren einen unvergleichlichen Start ins neue Jahr.

Der Puls von Las Vegas geht immer beschleunigt, doch zum Jahreswechsel legt er noch einmal an Tempo zu. Es ist nicht nur das Adrenalin an den Spieltischen, das an diesen Tagen durch die Venen Las Vegas‘ fließt. Am Silvesterabend hat die Stadt der Tausend Lichter zahlreiche zusätzliche Glanzmomente zu bieten. Reisegäste erleben die Stadt als eine einzige große Bühne für herausragende Events.

Las Vegas Am letzten Abend des alten Jahres strahlt der Himmel über der Wüste Nevadas. Las Vegas kündigt das weltweit größte Neujahrs-Feuerwerk an. Das MGM Grand Hotel & Casino, das ARIA Resort & Casino, Planet Hollywood, Caesars Palace, Treasure Island, das Venetian und das Stratosphere haben sich zusammengeschlossen und bieten den weltweit bekannten Pyrotechnik-Künstlern von Grucci ihre Dächer als Bühne.

Doch auch an der berühmten Flaniermeile der Stadt, dem „Las Vegas Strip“, ist für ein ausgefallenes, preisverdächtiges Programm gesorgt. Denn Silvester lebt nicht vom Feuerwerk allein. Die Qual der Wahl haben Las Vegas Besucher an diesen Abenden beim reichen Konzertangebot. The Killers geben am 28. und 29. Dezember ein Heimspiel im Chelsea Ballroom. Wer ins neue Jahr rocken möchte, besucht auch am 31. Dezember den Chelsea Ballroom, wo die kalifornische Kultband Red Hot Chilli Peppers den Countdown zum Jahreswechsel abzählt. Grammy-Gewinnerin Brandy heizt am Neujahrsabend im Palazzo Las Vegas mit R’n’B und Hip Hop ein. Darüber hinaus haben sich entlang des Las Vegas Strip Musikgrößen aus sämtlichen Genres angekündigt. Vom 90er-Jahre Rap von MC Hammer und Tone Loc über Countryrock von The Eagles bis zum Auftritt der Grande Dame des Pop, Celine Dion, im Caesars Palace ist für alle Ohren etwas geboten.

Perfekt abgerundet wird Silvester in Las Vegas von erlesener Erlebnisgastronomie. Unter anderem bittet Gordon Ramsey, der Rockstar unter den Sterneköchen, im Paris Las Vegas zu Tisch. Weitere exquisite kulinarische und visuelle Highlights genießen Gäste in Downtown mit seinen zahlreichen Clubs, Restaurants und Bars.

Über die LVCVA

Die and Visitors Authority (LVCVA) vermarktet das südliche Nevada weltweit als Tourismus- und Meetingdestination. Außerdem betreibt sie das Las Vegas Convention Center und das Cashman Center. Mit etwa 148.000 Hotelzimmern und mehr als 975.000 Quadratmetern an Meeting- und Ausstellungsflächen arbeitet die LVCVA auch stetig an einem Anstieg der Besucherzahlen, sowohl im Freizeit- als auch im Geschäftsbereich.

Allgemeine Informationen und weitere Pressemitteilungen über Las Vegas unter www.lvcva.com. Bildmaterial zum Download unter http://newsextranet.lvcva.com/register.aspx.