5. Pokermasters im Casino Seefeld in Österreich/Tirol

Vom 21.06.2001 – 23.06.2001 fanden die Pokermasters in Seefeld Tirol statt. Sie feierten bereits ein 5 jähriges Jubiläum und sind aus der Pokerszene nicht mehr wegzudenken. Alles war bestens vorbereitet und organisiert.

Drei Turniere, das Texas Hold’em Pot Limit zu 3.000,- ATS mit jeweils einem Rebuy und einem Add on, das Jubiläumsturnier zu 5.000,- ATS, Seven Card Stud – Split Limit mit einem Rebuy und einem Add on sowie zum Schluss ein Omaha – Pot Limit Turnier zu 4.000,- ATS mit einem Rebuy und einem Add on.

Bei dem Texas Hold’em Pot Limit nahmen 51 Teilnehmer teil, die 21 Rebuys und 37 Add ons tätigten. Somit kam am ersten Tag ein Preisgeld von 303.437,- ATS zusammen wobei 2% für den besten Allround Spieler aus allen 3 Turnieren einbehalten wurde, die dann als zusätzliche Siegprämie an den Sieger ausbezahlt wurde.

Sieger wurde nach diesem Wettbewerb Harald Casagrande, der ein Preisgeld von 91.300.00,- ATS erhielt.

Am großen Jubiläumsturnier beteiligten sich beim Seven Stud Card nahmen 39 Teilnehmer, dabei wurden 15 Rebuys und 32 Add ons gekauft. Auch hier kam ein Preisgeld von 395.675.00,- ATS zusammen. Der überglückliche Gewinner, der bis zur letzten Minute seine Position immer weiter ausbaute und zum Schluss Chipleader wurde, lehnte sogar einen Deal ab. Seine Siegesprämie betrug 118.700,- ATS.

Das heiß umkämpfteste Turnier war aber das Omaha Pot Limit Turnier. 38 Teilnehmer, die 17 Rebuys und 28 Add ons tätigten, kämpften um jeden einzelnen Platz, um jede einzelne Position. Es ging auch immerhin um die Wertung als bester Allround Player der Pokermasters in Seefeld/Tirol. Schon der Einzug an den Final Tisch war sehenswert und außergewöhnlich spannend und actionreich. Insgesamt gingen die Spieler 17 mal All in bevor der Final Tisch der letzten beiden „Überlebenden, der übrig geblieben 9 Spielern, feststand. Hier setzte sich Antonio Turrisi gegen Philipp Marmorstein in einem packenden Finale der letzten zwei durch, das dann zum schließlichen glücklichen Sieg für Antonio Turrisi ausging. Der stolze Sieger bekam neben dem Pokal ein Preisgeld in Höhe von 92.700,- ATS ausbezahlt.

Der beste Allround Player des gesamt Turniers der Poker Masters wurde Bertram Malang der nur an zwei Turnieren (Texas Hold’em und Omaha, jeweils den 3, und 4. Platz) teilnahm. Sein Preisgeld betrug 20.596,- ATS, so dass er mit den anderen Siegerplätzen ein Gesamtpreisgeld von 97.196,- ATS mit nach Hause nehmen konnte. Insgesamt wurden Preisgelder von 1.009.204,- ATS ausgespielt.

Es war insgesamt schade, dass die Möglichkeiten des Casinos Seefeld nicht voll genutzt wurden, da nur wenige Pokerspieler den Anfahrtsweg nicht scheuten und sich am Pokermasters beteiligten.