Poker Winter Challenge im Casino Seefeld

Annähernd 100 begeisterte Pokerfreunde folgten der Einladung des Casinos Seefeld zum Poker Winter Challenge vom 18. – 20.01.01. Bereits im Vorfeld kümmerte sich die Promotion Managerin Carina Mauthner vorbildlich um die Hotelreservierungen der einzelnen Spieler.

Das romantisch – verschneite Seefeld empfing seine Gäste mit schönstem Kaiserwetter. Wer dieses winterliche Flair nicht zum Ski und Rodel nutzte, konnte bereits ab 15 Uhr im gemütlichsten Casino Österreichs Cash Game spielen.

Die [key:IC] konnte viele bekannte internationale Pokerspieler begrüßen, wie Phillip Marmorstein, Manfred Daries, Markus Golser, Mathis Rino, M.Greiner, Jörg Kudernak, Antonio Turesi, Zhang Yi, Horst Riedlinger,-um nur einige zu nennen. Unter Ronnies fachmännischer Leitung liefen durchgehend 3 Tische. Die zuvorkommenden Pagen taten ein übriges, damit man sich wohlfühlte.

Für nur 1200 ATS gab es an allen drei Turniertagen ein reichhaltiges Bewirtungspackage mit freien Getränken, Nachmittags-Snack, warmem Abendessen und einer Mitternachtsjause.

Der stellvertretende Direktor Herr Steurer begrüßte in einer kurzen Ansprache alle Gäste und übergab dann die Turnierleitung an Herrn R. Wegscheider. Nach kurzer Erklärung des Spielmodus wünschte er allen Teilnehmern viel Glück und eröffnete pünktlich das erste von drei Turnieren.

Es wurde Texas Hold’em – Pot Limit gespielt. Für 2000 ATS erhielt jeder Spieler 4000 Jetons. Die ersten 2 Stunden konnten unbegrenzt Rebuys getätigt werden sowie 1 Add on, wofür es nochmals 8000 Jetons gab. Dies sorgte für ein aktionsreiches, spannendes Spiel.
Nach der Rebuyphase wurde verhaltener gespielt. Aufgrund der moderaten Limitsteigerung und der hohen Tablestakes kam ein erstklassiges Turnier zustande. Nach über 8 Stunden bekam Horst Riedlinger überglücklich seinen Siegerpokal von Herrn Wegscheider überreicht.

Am zweiten Turniertag wurde Seven Card Stud – Split Limit gespielt. Für 4000 ATS gab es 4000 Jetons, 1 Rebuy und 1 Add on konnten zusätzlich getätigt werden. Mit 70 Teilnehmern war dieses Turnier restlos ausgebucht und ein Rekordpreisgeld von ATS 580.944 im Pool.

Dieser hartumkämpfte Turniersieg ging an Istvan Hamori. Der stellvertretende Direktor, Herr Steurer überreichte ATS 174.200 sowie den Tagespokal. Den dritten Platz belegte Guiseppe Costa, Horst Riedlinger errang den 2. Platz. Durch diesen Doppelsieg sicherte er sich auch die All-Over Wertung, erhielt hierfür ATS 28.804 und den Gesamtsiegerpokal. Reinhold Schmitt,wurde 4. Schmitt schaffte es als einziger Spieler 3 mal an den Finaltisch zu kommen und erreichte den 2. Platz in der All-Over Wertung.

Im letzten Turnier, Omaha Pot Limit, starteten 54 Teilnehmer. Auch hier gab es für 4000 ATS 4000 Jetons, 1 Rebuy sowie ein Add On (8000 Jetons) waren zusätzlich möglich. Hierdurch kam ein Preisgeld von insgesamt ATS 417.088 zusammen. Peter Falbesoner sicherte sich nach einem Deal mit dem zweitplatzierten Jörg Kudernak den Turniersieg.
Den letzten Pokal durfte Herr Wegscheider übereichen und erklärte dieses Turnier für beendet.

Ein besonderes Lob gebührt Herrn Christian Pichler als technischer Turnierleiter.

Wir freuen uns bereits auf ein Wiedersehen in Seefeld beim nächsten Poker-Turnier.