1

Jackpot der Spielbank Stuttgart geknackt

173.141,- Euro Weihnachtsgeld

Ein fürstliches Weihnachtsgeld sicherte sich am 17. Dezember eine junge Dame um die 30 in der Stuttgarter Spielbank. Ihr Gewinn aus dem Automaten-Jackpot „Cash Runner“ betrug stolze 173.141 Euro; Grundvoraussetzung hierfür waren 5 „Siebener“ Symbole. Die glückliche Gewinnerin aus Filderstadt gab an, etwa zweimal in der Woche ihr Glück im Automatenspiel zu versuchen. Das so genannte „Kleine Spiel“ hat in den letzten Jahren bei den Casinobesuchern immer größere Beliebtheit gefunden. In Stuttgart stehen die 250 Automaten täglich von 13 bis zwei Uhr den Besuchern offen – egal ob man fein oder lässig gekleidet ist, ob mit oder ohne Krawatte. Und beim „Cash Runner“ warten derzeit schon wieder über 100.000 Euro darauf, abgeräumt zu werden. Beim Cash Runner, von dem in der Spielbank Stuttgart gleich drei sehr gut frequentierte Geräte stehen, handelt es sich um einen Einzelgerät-Jackpot, d.h. er ist nicht mit anderen Geräten vernetzt, weshalb die Chance auf den Gewinn relativ hoch ist. Das war wohl auch der glücklichen Gewinnerin bekannt, die sich bei der Frage nach dem Verwendungszweck des vielen Geldes nur sehr geheimnisvoll äußerte. Von der Spielbankleitung war allerdings zu erfahren, dass sich die meisten Großgewinner über kurz oder lang auf eine längere Weltreise begeben.