Gefesselt und verzaubert – im Banne von Hans Klok

Der holländische Meistermagier gastiert am 6. und 7. September in Duisburg zur WestSpiel „Gala
der Stars“ und spielt mit den großen Illusionen.

Hans Klok lässt Elefanten und Hubschrauberverschwinden. Aber auch Portemonnaies und Armbanduhren
sind vor ihm nicht sicher. Seit seinem sensationellen Live-Auftritt 1996, „Der größte Magier der
Welt“ in Las Vegas, einem weltweiten Publikum präsentiert von NBC, ist Hans Klok ganz oben – auf
dem besten Weg, David Copperfjeld den Rang abzulaufen.

Mit Genialität, Präzision, Eleganz und vor allem Geschwindigkeit zieht Hans Klok, der schnellste
Magier der Welt, seither Publikum und Medien immer mehr in seinen Bann, elektrisiert sie mit großen
Illusionen und setzt neue Maßstäbe im Show-Biz. Längst haben seine Auftritte in Las Vegas oder
Monte Carlo ihn über die Grenzen seiner holländischen Heimat, wo Hans Klok schon seit 1993 als
Superstar gefeiert wird, international bekannt gemacht, auch in Deutschland, Österreich und in
der Schweiz.

Zu seinem Repertoire gehören mittlerweile mehr als 1.000 magische Tricks, zauberhafte kleine und
verblüffende große.

Schon seit Dezember 1999 arbeitet Hans Klok mit seiner internationalen 50-köpfigen Magic-Crew in
speziellen Werkstätten in Holland, Deutschland und den USA an einer neuen Mammutshow der
Extraklasse, die Ende 2002 als Welttournee starten soll. In diesem Jahr ist er vorerst nur
einmal in Deutschland, am 6. und 7. September, präsentiert von WestSpiel, Deutschlands größtem
Casino-Betreiber. WestSpiel baut für Kloks Auftritt in die Duisburger Kraftzentrale eigens ein
komplettes Theater ein. Es ist zu erwarten, dass er seinen Zuschauern mit spektakulären Tricks
schon jetzt einige neue Rätsel aufgeben wird.

Ob Hans Klok, geboren am 22. Februar 1969, nun durch einen riesigen laufenden Ventilator
schreitet, im Feuer verschwindet oder sich per Guillotine den blond gelockten Kopf abschlagen
lässt, all das hat keine Konsequenzen für den weiteren perfekten Verlauf seiner Shows, die die
Zuschauer zwischen den einzelnen Nummern kaum Luft holen lassen. Klok ersteht immer wieder auf,
wie Phönix aus der Asche. Und ständig verschwindet etwas, das dann in Bruchteilen von Sekunden
am anderen Ende der Bühne wieder auftaucht.

So hat Hans Klok für sein Publikum in Duisburg nur Höhepunkte parat. Er wird sich zum Beispiel
aus höchst brenzligen Situationen retten müssen, in die ihn seine dämonische Assistentin Zarina
verstrickt. Er wird sicher auch einzelne Gäste aus dem Saal auf charmante Art und Weise
verzaubern. Und für RTL-Moderator Hans Meiser, der durch den Abend führt, hat er eine besondere
Überraschung parat. Diesen Mann der „geflügelten Worte“ will er in eine „geflügelte Magie“
einbeziehen. Ob die Stimmung nun dramatisch oder romantisch ist, es wird geschehen, was geschehen
muss, wenn ein wahrer Zauberer auf der Bühne steht – die reine Faszination des Publikums. Keine
Sorge, am Ende bleiben alle heil, und alles fragt sich: Wie hat er das nur gemacht?

Fünf Stunden am Tag übt Hans Klok seine Tricks. An manchen feilt er zehn Jahre, bevor sie reif
sind für die Bühne. Im Alter von zehn Jahren hat er zusammen mit seinem Vater im Metier der
Illusionen angefangen. Nun ist er hier zu einem Entertainer der Superlative herangereift, der
mit unglaublicher Kunstfertigkeit seinem stetig wachsenden Publikum aus allen Generationen
magische Träume schenkt. Fantasy, Movie und Musical will er zusammenführen und eine neue Ebene
in der magischen Kunst beschreiten – freilich mit enormem technischen Aufwand. Ob ihm das in
Duisburg gelingen wird, soll der Zuschauer nach Meinung des Magiers selbst entscheiden.

Eines ist sicher, wenn Hans Klok in Aktion tritt, wird das Unmögliche scheinbar real. Er hat
zweifellos viel Sex-Appeal – ihm nehmen die Frauen nämlich später nicht übel, wenn er sie mit
meterlangen, brennenden Eisenstangen durchbohrt.

Wer den neuen Meister auf den Spuren des legendären Houdini erleben möchte, darf sich also auf
die magischen Abende in Duisburg freuen. Der Kartenverkauf ist in vollem Gange.

Wer sich die WestSpiel „Gala der Stars“ mit Hans Klok, den Harlem Gospel Singers und vielen
anderen nicht entgehen lassen möchte: Restkarten gibt's ab 110 Mark – in diesem Preis sind
Speisen, Getränke und die After Show Party mit allen Künstlern enthalten – bei allen bekannten
Vorverkaufsstellen, unter der Hotline 0180/515253 0 {0,24 DM/Min.), bei
www.kartenkaufen.de sowie in allen
WestSpiel Casinos, in Aachen, Hohensyburg, Bad Oeynhausen, Berlin und Bremen.

Foto: Bereitgestellt d. WestSpiel Casinos.