1

Full Tilt schlägt gegen Phil Ivey zurück

Von Georg Steiner

Nach Phil Ivey‘s aufsehenerregender Ankündigung die WSOP zu boykottieren und Full Tilt verklagen zu wollen, hat nun Tiltware, die Software und Marketing Firma für Full Tilt Poker reagiert und öffentlich Stellung bezogen.

Phil Ivey klagt Full Tilt auf Schadensersatz in Höhe von USD 150.000.000! Er begründet dies mit Imageverlust und Einnahmenentgang.

Tiltware meint dazu: Phil Ivey´s Klage hilft nur einem einzigen Spieler, nämlich ihm selbst. Wir haben Phil Ivey eingeladen uns bei der Bewältigung der Rückzahlung an US-Spieler zu unterstützen, er hat das abgelehnt. Die Rückzahlung seiner Schulden an uns hätte dies unterstützt.

Tiltware bezweifeld, dass Ivey´s Klage jemals vor Gericht kommt. Sollte dies doch passieren, wird Tiltware Fakten präsentieren, die beweisen, dass Phil Ivey seine persönlichen finanziellen Interessen vor die Interessen anderer Spieler, denen er vorgibt zu helfen, stellt.

PokerNews bleibt am Streit zwischen Phil Ivey und Full Tilt dran und berichtet weiterhin.