1

Spielbankbesucher in Bad Homburg ausgeraubt

Ein 46-Jähriger aus dem Kreis Offenbach verbrachte den Abend in der Spielbank in Bad Homburg. Gegen 01.30 Uhr verließ er die Spielbank und ging zu Fuß zu seinem PKW, der in der Landgrafenstraße geparkt war. In der Landgrafenstraße sprang plötzlich eine männliche Person aus dem Gebüsch und bedrohte den 46-Jährigen mit einem Messer. Der bislang unbekannte Täter forderte den Geschädigten zur Herausgabe seiner Brieftasche auf. Dabei hielt er ihm das Messer an den Hals. Der Geschädigte gab daraufhin sein mitgeführtes Geld heraus. Der Täter, der mehrere tausend Euro raubte, flüchtete anschließend zu Fuß. Er wird wie folgt beschrieben:

35-40 Jahre alt, 185-190 cm groß, sehr breite Schultern, ganz kurze Haare, dicke Nase, sog. Boxertyp, slawischer Akzent.

Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Homburg, Tel.: 06172-120-0, in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 17.10.2010