1

Neues Gesicht bei den Profis von FullTiltPoker.net: Willkommen Andreas Krause

München, 9. September 2010. Die kostenlose Online-Pokerschule FullTiltPoker.net begrüßt Andreas Krause als Neuzugang im erlesenen Kreis der deutschsprachigen Profis. Der 42-jährige Deutsche konnte aktuell einen seiner größten Pokererfolge feiern – er gewann im August die FullTiltPoker.net Merit Cyprus Classics auf Zypern. Hier setze er sich gegen 180 Spieler durch und nahm ein Preisgeld in Höhe von 415.780 Dollar mit nach Hause. Andreas Krause ist durch seine lange Pokerkarriere und seinem konstanten Erfolg prädestiniert in den Kreis der FullTiltPoker.net-Profis aufgenommen zu werden. Krause erweitert nun die Riege der Profis aus Deutschland und Österreich, zu denen Eddy Scharf, Jens Vörtmann, Sigi Stockinger, Markus Golser, Erich Kollmann, Stefan Rapp, Niki Jedlicka, Christoph Wolters, Roland Specht, Christiane Klecz, Soraya Homam, Martin Kläser, Hans Martin Vogl, Sascha Biorac, Marco Liesy, Markus Lehmann und Thomas Bihl gehören. Gemeinsam haben sie bisher fünf WSOP-Bracelets gewonnen. Andreas Krause feiert sein Debüt als FullTiltPoker.net-Profi auf der FullTiltPoker.net Million Euro Challenge 2010 in Wien, bei der er live vor Ort dabei sein wird.

Bevor Andreas Krause mit dem Pokerspiel anfing, widmete er sich ausschließlich seiner Leidenschaft dem Fußballsport. Neben seinem Studium in Sport und Wirtschaftswissenschaften spielte er bis 1993 als Fußballprofi bei den Stuttgarter Kickers. In einem Urlaub mit seinen ehemaligen Fußballmannschaftskollegen 1996 auf Ibiza, hat Poker sein Leben verändert. Am Hotelpool wurden einige Draw-Poker-Runden gespielt, Krause war hier stetig unter den Gewinnern. Zwei Jahre lang beschäftigte er sich intensiv mit dem Pokerspiel, bis er dann 1998 bei der Europameisterschaft in Baden-Baden teilnahm. Er zeigte was in ihm steckt und gewann das Turnier mit einem Preisgeld von 47.500 Euro. Das war der Beginn einer herausragenden Pokerkarriere.

Im Jahr 2000 folgte die nächste Platzierung: Er belegte den 1. Platz beim Carnival of Poker in Las Vegas mit einem Gewinn von 52.800 Dollar. Darauf folgten das Poker Spring Festival in Wien, das er ebenfalls gewann und im Mai verpasste er nur knapp ein Bracelet bei der WSOP. Er wurde Zweiter im Seven Card Stud Hi/Lo.

Von 2001 bis 2007 nahm er an zahlreichen Turnieren teil und konnte auch hier einige gute Platzierungen erreichen. 2007 wurde Andreas Krause Zweiter bei den Austrian Classics in Wien, das brachte ihm ein Preisgeld von 102.650 Euro ein. Im selben Jahr nahm er an der WSOP teil. Es sollte ein gutes Jahr für ihn werden und so schaffte er es an den Finaltisch des 1.500 USD No Limit Hold’em-Turniers. Er ging damals als Sechster vom Tisch mit einer Gewinnsumme von 94.000 Dollar.

Während seiner gesamten Laufbahn als Pokerprofi nahm er an zahlreichen Turnieren weltweit teil, was ihn zu einem der bekanntesten deutschen Pokerprofis machte. Andreas Krause weiß, wie wichtig die körperliche Verfassung am Pokertisch ist. Neben der Pokerleidenschaft und seinem Siegeswillen ist er darauf bedacht, seinen Körper fit zu halten, um am Pokertisch Ausdauer zu beweisen.