1

Halbjahresergebnis 2010 der Kursaal-Casino AG Luzern

Gästezahlen und Bruttospielertrag liegen über dem Vorjahr

Luzern, 27. August 2010 – Die Grand Casino Luzern Gruppe und die Kursaal-Casino AG Luzern können einen erfreulichen Halbjahresabschluss 2010 vorweisen. Trotz der wirtschaftlich angespannten Situation, des Umbaus im Spielbereich aufgrund der neuen Nichtraucherschutzbestimmungen sowie der Fussball-WM konnten die Erträge gehalten werden.

Im Spielbereich verzeichnete das Grand Casino Luzern nach den ersten sechs Monaten einen Zuwachs bei den Gästezahlen von 3 Prozent. Der Bruttospielertrag erhöhte sich in der gleichen Zeitperiode auf 24,50 Mio. Franken (Vorjahr: 24,31 Mio. Franken). Die neuen, grosszügigen Nichtraucher- und Raucherbereiche, die das Grand Casino Luzern mit der Einführung der Nichtraucherschutzbestimmungen Anfang Mai eröffnet hat, sind bei den Gästen auf hohen Anklang gestossen. Ebenso gelang es dem Grand Casino Luzern mit gezielten Massnahmen die Zahl der Besucherinnen und Besucher während der Fussball-WM unverändert hoch zu halten.

Die Grand Casino Luzern Gruppe mit dem Spielcasino, der Restauration im „Olivo“ sowie im Bankett- und Cateringbereich und dem Casineum erzielte per 30. Juni einen Betriebsertrag von 31,61 Mio. Franken (Vorjahr: 32,59 Mio. Franken) und einen EBIT von 2,70 Mio. Franken (Vorjahr: 3,06 Mio. Franken). Das erste Halbjahr schliesst mit einem Konzerngewinn in der Höhe von 1,91 Mio. Franken ab (Vorjahr: 2,29 Mio. Franken). Auf das Ergebnis negativ ausgewirkt hat sich erwartungsgemäss die deutlich höhere Spielbankenabgabe, die seit Anfang 2010 in Kraft ist.

Nach den ersten sechs Monaten weist die Kursaal-Casino AG Luzern einen Betriebsertrag in der Höhe von 4,73 Mio. Franken (2009: 4,85 Mio. Franken) und einen EBIT von 2,62 Mio. Franken (2009: 2,72 Mio. Franken) aus. Mit 2,43 Mio. Franken liegt der Unternehmensgewinn per 30. Juni 2010 im Bereich des Vorjahres (2009: 2,45 Mio. Franken).

Ausblick 2. Halbjahr 2010
Für das zweite Halbjahr 2010 sind die Grand Casino Luzern Gruppe und die Kursaal-Casino AG Luzern zuversichtlich, dass sich die bisher positive Entwicklung fortsetzt und die gesetzten Ziele erreicht werden können.