1

Kfir Yamin als Chipleader nach Tag 1A der EPT Berlin

Von Lilly Wolf

389 gingen in Berlin an den Start von Tag 1 A der European Poker Tour EPT Berlin. Darunter Juha Helppi, Barny Boatman, George Danzer, Michael Greco, Pierre Neuville, Erich Kollmann, Simon Münz, Antony Lellouche, Ludovic Lacay, Sebastian Ruthenberg, Joao Barbosa, Casey Kastle, Nasr El Nasr, Dragan Galic, Benjamin Kang, Dominik Nitsche und Vicky Coren.

Im letzten Jahr setzte sich in Dortmund Sandra Naujoks gegen 667 Gegner durch und holte sich mit dem Sieg ein Preisgeld von € 917,000.

Dominik Nitsche musste schon zu Beginn des Tuniers einen Schlag einstecken, als er bei einem Board mit K [key:card_clubs] Q [key:card_spades] 8 [key:card_diamonds] 4 [key:card_clubs] 3 [key:card_clubs] mit A-K 6,800 setzte und sein Gegner callte. Nitsche annoncierte, „Ass-König“, doch sein Gegner zeigte die Pocket Rockets.

Juha Helppi raiste am cutoff auf 1,000 und Michael Keiner reraiste auf 3,000 aus dem Small Blind. Helppi callte und am Flop kam 10 [key:card_clubs] 5 [key:card_spades] 2 [key:card_clubs]. Keiner setzte 6,725 – seine letzten Chips – und Helppi meinte: „Ich nehme an, dass werde ich callen müssen, da ich schon preflop gecallt habe.“

Helppi: J [key:card_diamonds] 10 [key:card_diamonds]
Keiner: A [key:card_hearts] A [key:card_spades]

Turn und River brachten 4 [key:card_diamonds] und Q [key:card_clubs] und damit den Aufdoppler für den deutschen Pro.

Marc Naalden, Casey Kastle, Alexia Portal, Tom McEvoy und Dragan Galic mussten sich schon am ersten Spieltag der EPT Berlin geschlagen geben.

Dasselbe Schicksal ereilte auch Johannes Steindl. Drei Spieler sahen den Flop mit A [key:card_diamonds] 7 [key:card_diamonds] 2 [key:card_clubs] und der Big Blind checkte. Ein Spieler in mittlerer Position setzte 2,100. Team PokerStars Pro Johannes Steindl callte im cutoff und der Big Blind check-raiste auf 7,000. Der Spieler in mittlerer Position foldete und Steindl reraiste All-In. Der Big Blind überlegte und callte.

Steindl: A [key:card_spades] Q [key:card_hearts]
Big Blind: 2 [key:card_diamonds] 3 [key:card_diamonds]

Turn und River brachten mit A [key:card_hearts] und 9 [key:card_diamonds] das Turnierende für Steindl.

Am Ende de Tages blieben 196 Spieler übrig, darunter Kfir Yamin als Chipleader mit einem Stack von 213.500. George Danzer, Erich Kollmann, Heinz Kamutzki und Nas El Nasr sind ebenfalls unter den Bigstacks zu finden.

Die Top Ten Chipcounts nach Tag 1A:
Kfir Yamin 213500
Rachid Ben Cherif 163800
Carlos Oliveira 158500
Simon Boss 153200
Stefan Huber 153000
Ruslan Prydryk 150000
Grigory Torosyan 142700
Michael Huber 142300
Albert Iversen 141400
Marko Neumann 137500