1

Master Classics of Poker in Amsterdam – Tag 3

Von Lilly Wolf

Gestern ging Tag 3 Master Classics of Poker in Amsterdam mit 44 Spielern über die Bühne, An den Start gingen Chipleader Kristoffer Thorsson, Andrew Teng, Julian Thew, Thierry van den Berg, Paul Berende, Ben Roberts und Tim van de Riet.

Unibet Open Gewinner Simon Johansson musste sich am Tag 3 geschlagen geben. Er setzte seine letzten Chips in einer Hand gegen Martin Kury.

Simon Johansson: K [key:card_clubs] J [key:card_diamonds]
Kury: Q [key:card_hearts] Q [key:card_spades]
Board: 10 [key:card_hearts] 2 [key:card_spades] 8 [key:card_diamonds] 8 [key:card_spades] 2 [key:card_clubs]

Ihm folgte kurze Zeit später Paul Berende als er mit A-9 gegen das Damenpaar von Kristoffer Thorsson ausschied.

Der Ungar Andreas Nemeth wird mit einem Chipstack von 910.000 als Chipleader an den Finaltisch gehen. Am Finaltisch sitzt auch der Niederländer Thierry van den Berg, der mit 410.000 an Chips im guten Mittelfeld liegt. Der türkische Spieler Saydam Ozgür geht mit 131.000 als Shortstack an den Finaltisch.

Der Finaltisch:

Seat 1: Tim van de Riet 575.000
Seat 2: Thierry van den Berg 410.000
Seat 3: Kenny Hallaert 388.000
Seat 4: Andras Nemeth 910.000
Seat 5: Kristoffer Thorsson 804.000
Seat 6: Saydam Ozgür 131.000
Seat 7: Ben Roberts 157.000
Seat 8: Fatima Moreira de Melo 389.000
Seat 9: Nicklas Mattson Saarisilta 429.000