1

Mehrere Tausend feiern 20 Jahre Grand Casino Baden

Das Grand Casino Baden bei Nacht. (Foto: Grand Casino Baden)
Das Grand Casino Baden bei Nacht. (Foto: Grand Casino Baden)
Das Grand Casino Baden feierte am Samstag mit einem Festprogramm das 20-jährige Bestehen. Mehrere Tausend Gäste besuchten die Open Air-Konzerte im Kurpaark oder genossen das Rahmenprogramm im und um das Casino.

Auf den Tag zum 20. Mal jährte sich am 2. Juli 2022 die Geburtsstunde des Badener Grand Casinos. Damals, bei der ersten Ausschreibung von Schweizer Casino-Konzessionen, hatten die Badener zur Überraschung vieler und insbesondere der Zürcher Bewerberinnen den Zuschlag für eine A-Konzession erhalten. Nach zwanzig Betriebsjahren ist das Grand Casino im Kurpark für viele nicht mehr aus der Stadt wegzudenken.

### Open-Air zum Jubiläum

(Foto: Grand Casino Baden)
(Foto: Grand Casino Baden)
Aus Anlass des Jubiläums gab die Grand Casino Baden AG ab Samstagmittag beim Kurpark ein kleines Stadtfest.

Rund um das Casino waren viele Food-Stände aufgebaut – vom Thaigericht über das Cordon Bleu am Spiess bis zur klassischen Bratwurst gab es alles, was das Herz begehrt.

Gegen die Sommerhitze boten verschiedene Bars Getränke zur Kühlung an.

### Nachmittagsprogramm mit Marius Bear Trio und Noemi Lareine

Noemi Lareine (Foto: Grand Casino Baden)
Noemi Lareine (Foto: Grand Casino Baden)
Auf einem halben Dutzend Bühnen spielten regionale und nationale Bands. Den Anfang auf der Hauptbühne machte das Marius Bear Trio: Der Musiker, der die Schweiz dieses Jahr am European Song Contest in Turin vertreten hatte, zauberte gleich zu Beginn eine chillige Stimmung in den Kurpark. Auch wenn das Publikum aufgrund der gleisenden Hitze das Konzert lieber aus der sicheren Distanz der schattenspendenden Bäume genoss. Das Casino offerierte dafür gratis Liegestühle oder Decken, die am Ende als Geschenk mit nach Hause genommen werden durften. Als weiterer Act bewies Noemie Lareine, die als Rapperin bekannt geworden war und in der letzten Staffel von «Sing my Song» mit dabei war, welch breites Repertoire sie auch live beherrscht.

### Rahmenprogramm für Casino-Gäste

Im Abendprogramm traten auf der Kurpark-Bühne schliesslich Troubar Kater und Al Pride auf und sorgten für mächtig Stimmung – der Kurpark hatte sich unterdessen dicht gefüllt. Ab 20:00 Uhr wurde das Konzert von Simon Libsig und der neuen Kurkapelle Baden, das wenige Meter hinter dem Kurpark stattfand, live auf eine Videowand im Kurpark übertragen.

### Special Acts für Casino Gäste

William White und Noa Faith White (Foto: Grand Casino Baden)
William White und Noa Faith White (Foto: Grand Casino Baden)
Für die Gäste im Casino-Restaurant «PLÜ» spielten zum Apéro William White und seine Tochter Noa Faith White ein Set mit Soul-Songs im typischen Singer-Songwriter Stil der «Whites». Will heissen: ein gut abgeschmeckter Mix mit etwas Funk oder Reaggae – bei dem die karibischen Wurzeln von William White deutlich spürbar waren. Im Spielsaal sorgte schliesslich die Sängerin Alina Amuri mit Black/Urban Soul für Gänsehaut, die Gäste im «Club Joy» lauschten derweil dem Auftritt der Brugger Band «Soft Loft», die am Freitag noch am St. Galler Open Air aufgetreten waren und demnächst am Jazzfestival Montreux ihre Aufwartung machen werden.

Für Delia Töpfer, die beim Grand Casino Baden für das Geburtstags-Event zuständig war, blieb am Ende das Fazit, dass sich das Konzept bewährte und das Grand Casino Baden ein Versprechen einlöste: «Seit zehn Jahren bekennen wir uns zu unserer «House of Entertainment»-Strategie und dazu, dass wir mehr sind als ein Casino. Ich glaube, das konnten wir heute unter Beweis stellen.»

(Foto: Grand Casino Baden)
(Foto: Grand Casino Baden)

(Foto: Grand Casino Baden)
(Foto: Grand Casino Baden)