1

WSOPE: Viele Deutsche noch dabei beim Main Event

Von Martin Tschiggerl

Mit reichlich Action und dem gebührenden Tamm Tamm hat an diesem Wochenende im Casino at the Empire in London das Main Event der World Series of Poker Europe begonnen. Insgesamt 356 Spieler, aufgeteilt auf zwei Starttage haben sich die 10,000 Pfund Buy In geleistet und mit dabei war – wie zu erwarten – so ziemlich alles vertreten, was in der Pokerwelt Rang und Namen hat.

Phil Hellmuth, Phil Ivey, Vorjahressieger John Juanda, die Siegerin 2007 Annette Obrestad, Gus Hansen, Mike Matusow, Daniel Negreanu, Ilari Sahamis, Sami Kelopuro, David Ulliot, Tom Dwan, Jeff Lisandro, November Niner James Akenhead, Vanessa Rousso, Doyle und Todd Brunson, Dario Minieri, Andy Bloch und viele, viele andere bekannte Gesichter der internationalen Pokerszene.

Auch zahlreiche deutschsprachige Spieler versuchten am Wochenende in London ihr Glück und eine große Zahl von ihnen hat es auch gefunden. So haben Markus Golser, Sandra Naujoks, Konstantin Bücherl, Moritz Schmejkal, Tobias Reinkemeier, Daniel Drescher und Mathias Kürschner den ersten Starttag überstanden und halten die Chance auf ein zweites deutschsprachiges Bracelet nach Thomas Bihl 2007 bei dem europäischen Ableger der WSOP am Leben.

Insgesamt 178 Spieler dürfen heute Nachmittag erneut ins Casino at the Empire kommen, um am zweiten Tag des Main Events zu spielen. Geld gibt es ab dem 36. Platz und zwar eine ganze Menge. Der Gesamt Prizepool beträgt beachtliche 3,34 Millionen Pfund, wovon 801,603 auf den Sieger entfallen. Die Chiplead nach den beiden ersten Starttagen hat der US Amerikaner Brian Powell mit 194600 Chips inne. Der PokerStars Pro Jason Mercier mit 189725 Chips und der finnische High Roller Sami „LarsLuzak“ Kelopuro mit 168925 sind ihm aber dicht auf den Fersen. Bester Deutscher im Chipcount ist Tobias Reinkemeier, der sich mit 108050 Chips an 18. Stelle des Zwischenklassements befindet.

Hier der Chipcount der Top 10 plus alle deutschsprachigen Spieler:

1. Powell, Brian 194,600
2. Mercier, Jason 189,725
3. Kelopuro, Sami 168,925
4. Zolotow, Stephen 166,825
5. Blom, Viktor 163,175
6. Aguiar, Jonathan 160,100
7. Bassi, Praz 155,450
8. Hansen, Martin 152,775
9. Saout, Antoine 144,400
10. Harder, Christian 134,125

18. Reinkemeier, Tobias 108,050
61. Golser, Markus 65,025
69. Schmejkal, Moritz 57,975
85. Buecherl, Konstantin 49,000
105. Naujoks, Sandra 40,225
143. Kuerschner, Mathias 28,875
159. Drescher, Daniel 20,050