1

Macau-Poker-Festspiele gehen weiter

Von M.W.

Nach der Asian Poker Tour, die am Wochenende zu Ende ging, findet gerade die Asia Pacific Poker Tour in Macau statt. 429 Teilnehmer sorgten für einen Rekord-Preispool von 2.081.000 Dollar. Noch nie gab es in Asien eine derart hohe Auszahlung. Allein für den Sieger sind über eine halbe Million Dollar reserviert.

Die Teilnehmer wurden auf drei Starttage verteilt, wovon am Freitag 196 Spieler in Tag 2 gingen. Große Namen wie Kim Wooka, J.C. Tran, Lee Nelson und Yevgeniy Timoshenko scheiterten schon an der ersten Hürde. Ihnen folgten gestern die PokerStars Profis Joe Hachem und Bertrand Grospellier sowie APT-Vierter David Steicke. Timoshenkos All-in wurde von zwei Spielern gecallt. Das Board von A/9/8/8/K wurde durch gecheckt. Der Russe deckte ein Ass auf. Einer seiner Gegner zeigte Pocket Könige, weshalb erst der River für das Ausscheiden von Timoshenko sorgte und er enttäuscht den Raum verlies.

Nach 40-minütigem Hand-für-Hand-Spiel wurde der Schwede David Paananen, für ihn mehr als Unglücklich, zum Bubble Boy gekürt. Mit 3/3 ging er bei einem Board von T/8/3 All-in und Online-Qualifikant Sunny Bhayana callte unverständlicherweise mit A/5. Doch Turn und River brachten 2/4 womit Bhayana plötzlich eine Straße vor sich liegen hatte, mit der er wohl selbst nicht mehr gerechnet hatte. Statt die Heimreise anzutreten liegt er jetzt auf Rang zwei des Chipstands. Einziger Trost für Paananen: Von diesem Bad Beat wird der Schweden noch lange erzählen können.

42 Spieler haben noch Chancen auf den Turniersieg, darunter der WPT Champion von 2008 David Chiu als Fünfter, WPT Mandalay Bay 2007 Sieger Shawn Buchanan (22. Rang), APPT Manila Gewinner 2008 Van Marcus (38.) und Theo Tran. Aus deutscher Sicht erreichten Philipp Gruissem, Julian Schlegel und Erol Kankoc im Mittelfeld liegend den zweiten Tag, den sie aber allesamt nicht überstehen konnten.

Stand nach Tag 2:

1. Suen Kit “Kyle” Cheong (Australia) 577,500
2. Preetinder “Sunny” Bhayana (Canada)* 507,000
3. Tom Hall (UK) 424,000
4. Tom Nicholas Rafferty (Australia) 395,500
5. David Chiu (USA) 391,000
6. “King” Wally Sombero (Philippines) 361,000
7. Daniel Hansson (Sweden) * 324,000
8. Wing Leung “Andrew” Chung (Hong Kong) 309,000
9. Ang Pang Leng (Singapore) 301,000
10. Tony Makasovski (Australia) 278,500