1

Die erste Deutsche Meisterschaft der Poker-Bundesliga

Eine Meisterschaft, ein goldenes Bracelet, nur einer kann gewinnen!

Erstmals wird innerhalb der Poker-Bundesliga die „Deutsche Bracelet-Meisterschaft 2008“ am 14.02.2009 in Dortmund ausgetragen. Als krönender Abschluss der deutschen Bracelet-Meisterschaften 2008 werden bei diesem Event etwa 500 Spieler und Spielerinnen erwartet.

In der Mensa der Uni Dortmund werden sich ab 12:15 Uhr an diesem besonderen Tag die Besten der Besten messen. Ein Jahr lang konnten die Spieler bereits Ihr Können zeigen, Ihre Fähigkeiten ausbauen und wertvolle Tipps annehmen oder sogar geben.

Für bis zu 500 Spieler ist das Turnier ausgelegt. Dabei kann vom Hobbyspieler bis zum Profi jeder teilnehmen, der mindestens 18 Jahre alt ist. Es haben sich bereits mehr als 500 Spieler angemeldet und gut 300 Startplätze sind bereits fest vergeben. Die rund 200 verbleibenden Startplätze gehen an diejenigen, die sich möglichst schnell unter www.Poker-Bundesliga.de für das Turnier anmelden und die 45€ Startgebühr (oder faire 59,90€ inkl. Buffet) vorab überweisen. Restplätze sind nur mit Glück für dann allerdings 55€ (zzgl. 17,50€ für das optionale Buffet) zu bekommen. Das Turnier selbst wird als Freeze-Out Turnier gespielt, an dem alle 500 Teilnehmer gleichzeitig starten. An bis zu 50 Tischen wird gespielt, doch erst am Final-Table wird es richtig spannend.

Hier würden sich gerne auch die Kreis-, Bezirks- und Landesmeister verschiedener Regionen wiedersehen und versuchen, die wichtigste und größte Meisterschaft der Saison 2008 mit einem Sieg zu beenden. Das voll-goldene Bracelet, besetzt mit 4 Diamanten, 4 Saphiren und 4 Rubinen mit einem Wert von etwa 8.000 Euro wird schließlich das Handgelenk des Siegers schmücken! Da der Sieger außerdem noch eine Reise nach Las Vegas gewinnt, kann er sein frisch erobertes Schmuckstück auch gleich würdig präsentieren.

Auch wenn die Hauptmotivation der Spieler sicherlich darin liegt, den Sieg zu erlangen, können auch die Nächstplatzierten tolle Preise erwarten. Der Stolz der Spieler, sich unter die Besten des Landes gespielt zu haben, wird noch durch die Preise wie Laptop, Flat TV, Nintendo Wii oder Buy-Ins für die EPT unterstützt.
Es wird sicher ein Turnier voller Konzentration, ausgefallener Strategien und Kampfgeist. Der „Deutscher Meister“-Titel und das Bracelet fliegen schließlich nicht einfach so vom Himmel – oder tun sie das vielleicht doch? Lassen Sie sich überraschen!

Für Spieler wie für Zuschauer wird einiges geboten sein. Nicht nur das gut organisierte Catering wird an dem Tag, der ganz im Zeichen des Pokersports steht, keine Wünsche mehr offen lassen. So werden z.B. Besucher und Spieler auch die Möglichkeit haben, sich von erfahrenen Profis in die Künste eines Croupiers einweihen zu lassen.

Der Fokus der Veranstaltung ist ganz auf Pokern ausgelegt. Die Veranstalter Mark Matern und Werner Bürgin sind sich nach der gelungenen Generalprobe in Form der „Landesmeisterschaft NRW 2008“ sicher: „Dieses Ereignis wird den Rahmen aller bisherigen Veranstaltungen sprengen und sicher bei allen Beteiligten in sehr guter Erinnerung bleiben!“

Online-Info: www.poker-bundesliga.de