1

World Masters Championship in Seefeld

Casino Seefeld – attraktiver Treffpunkt beim World Masters Championship in Seefeld.

Für das nordische Paradies Seefeld ist es laut Bürgermeister Ing. Erwin Seelos eine große Ehre, dass zum zweiten Mal nach 1998 die World Masters, organisiert vom Schiclub Monte Kaolino Hirschau, in Seefeld stattfinden. Beeindruckend ist diese grenzüberschreitende Zusammenarbeit dahingehend, dass mit dieser sportlichen Großveranstaltung, die einer inoffiziellen Senioren-Weltmeisterschaft entspricht, der europäische Gedanke gelebt und umgesetzt wird.

Mehr als 1.200 Teilnehmer aus über 25 Nationen werden optimale Wettkampfstätten, ein bestens organisiertes, geselliges Rahmenprogramm und die sprichwörtliche Tiroler Gastlichkeiten am Seefelder Plateau vorfinden.

Der festlichen Eröffnungszeremonie am 1. Februar um 17.30 Uhr beim Olympia Sport- und Kongresszentrum werden prominente Persönlichkeiten aus Sport, Politik und Wirtschaft, beiwohnen.

Ausgangspunkt aller Langlaufwettbewerbe ist die Casino Arena, welche mit dem Schisprungstadion eng verbunden ist. Auf den eigens auf fünf Sterne Standard präparierten Loipen finden die spannenden Bewerbe für Damen und Herren statt.

Am Montag, den 3. Februar um 20.00 Uhr beginnt die Veranstaltungsreihe mit der Präsentation „Lillehammer 2004“ durch Stargast Björn Daehlie im gemütlich-eleganten Casino Seefeld. „Moskau 2005“ lädt am Dienstag und „Brusson 2006“ am Freitag, jeweils um 20.00 Uhr mit Präsentationen, landestypischen Speisen und Darbietungen in Fortunas Glückstempel ein.

„Nordwärts – Seefeld’s Weg zum Nordischen Zentrum“ ist das Thema der interessanten Talkshow am Donnerstag, den 6. Feber um 19.30 Uhr im Casino. Der sympatische ORF-Moderator Kurt Arbeiter und Casinodirektor Kurt Steger begrüßen u.a. lokale und internationale Legenden wie: Walter Delle Karth, Willi Köstinger, Dieter Heckmann, Rudi Wanner, Toni Innauer, Ernst Vettori, Peter Schlickenrieder und Martin Tauber. Max Raffner, Walter Frenes, die Masters-Organisatoren Thomas Heckmann und Werner Friesser sind weitere Gesprächspartner in der Talkshow.

Anlässlich der Schlussfeier am Samstag, den 8. Feber um 15.00 Uhr wird die World-Masters-Championship-Fahne an den nächsten Veranstalter – Lillehammer – übergeben.