Die Spielbank Lindau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Haustechniker/in (w/m/d) in Vollzeit

Ihre Aufgaben

Inbetriebnahme, Betreuung und Wartung der technischen Geräte und Anlagen des Spielbetriebs und in der Sicherheits- und Gebäudetechnik. Arbeiten mit Datenbank basierenden Anwendungen (z.B. einem Casino-Management-System, Videosystem, …)

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung, vorzugsweise als:
    • Elektroniker/in im Fachbereich Betriebstechnik, Gebäude- und Infrastruktur, Automatisierungstechnik, Geräte und Systeme, Informations- und Systemtechnik, z.B. Klima-, Lüftungs-, Kälteanlagentechniker und artverwandte Berufe mit Elektro-
      Grundausbildung
    • Elektriker/in oder
    • Mechatroniker/in.
  • Fundierte IT-Kenntnisse, insbesondere MS-Office Anwendungen, möglichst Kenntnisse in Gebäudeleittechnik und Basiswissen im Bereich Server + Netzwerkstruktur
  • Selbstständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Freude an innovativer Technik
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich
  • Führerschein Klasse B
  • Wohnort in der Nähe zur Spielbank (wg. Rufbereitschaft nach Einarbeitung)

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an: bewerbung.lindau@spielbanken-bayern.de

Kontakt:
Spielbank Lindau
Chelles-Allee 1
88131 Lindau
Telefon: 08382 277420


Über die Spielbanken Bayern
Der Freistaat Bayern, vertreten durch die Staatliche Lotterieverwaltung in München, betreibt neun Spielbanken in Bayern. Diese sind in Bad Wiessee, Feuchtwangen, Garmisch-Partenkirchen, Lindau, Bad Kissingen, Bad Füssing, Bad Reichenhall, Bad Kötzting und Bad Steben ansässig. Aktuell beschäftigen die Spielbanken Bayern insgesamt rund 690 Mitarbeiter. Seit dem Jahr 2000 wurden rund 836 Millionen Euro Spielbankabgabe an den Freistaat Bayern abgeführt, von denen etwa 250 Millionen Euro an die Standortkommunen flossen.