1

Thang Luu – Sieger beim Event #6 der 2008 WSOP

Von Lilly Wolf

Thang Luu der gestern als Chipleader an den Finaltisch des Events #6, des USD 1.500 Omaha Hi/Low Split-8 or Better-Turniers ging, gewann heute das Bracelet und USD 243.356.

In der finalen Hand raiste Luu preflop und Spencer Lawrence callte. Der Flop kam mit 7 [key:card_diamonds] K [key:card_spades] 8 [key:card_diamonds] und Luu setzte nach dem Check von Lawrence, der raiste. Luu re-raiste und Lawrence ging All-In mit 6 [key:card_hearts] 5 [key:card_diamonds] 9 [key:card_diamonds] 5 [key:card_clubs]. Luu zeigte 4 [key:card_diamonds] K [key:card_diamonds] 3 [key:card_spades] 7 [key:card_hearts].
Turn und River brachten 8 [key:card_clubs] und K [key:card_clubs] und damit das Fullhouse und den Sieg für Thang Luu.

Spencer Lawrence erhielt für seinen zweiten Platz ein Preisgeld von USD 156,343.

Der Finaltisch:
Seat 1: Chris Falconer (Canton, Ohio) 331,000
Seat 2: James Pritchard (Duluth, Georgia) 155,000
Seat 3: Thang Luu (Las Vegas, Nevada) 560,000
Seat 4: Mark Wilds (Biloxi, Mississippi) 226,000
Seat 5: George Guzman (Ft. Lauderdale, Florida) 196,000
Seat 6: Scott Clements (Mt. Vernon, Washington) 315,000
Seat 7: Craig Sabel (Grand Junction, Colorado) 160,000
Seat 8: Spencer Lawrence (London, United Kingdom) 226,000
Seat 9: Greg Jamison (Las Vegas, Nevada) 333,000

Scott Clements musste als Erster den Finaltisch verlassen. Er verlor gegen das Fullhouse von James Pritchard und erhielt für Platz 9 USD 22,172.

Mark Wilds verlor gegen George Guzman in einer Battle of the Blinds. Nach einem Board von Q [key:card_diamonds] 7 [key:card_hearts] 10 [key:card_spades] 7 [key:card_clubs] A [key:card_hearts] setzte Guzman 60,000 und Wild zeigte J [key:card_clubs] 9 [key:card_spades] 4 [key:card_diamonds] 2 [key:card_diamonds]. Guzman drehte J [key:card_spades] 9 [key:card_diamonds] A [key:card_clubs] 7 [key:card_diamonds] um und holte sich den Pot mit einem Fullhouse. Platz 8 und USD 30.700 für Mark Wilds.
Gred Jamison holte sich Platz 6 als er gegen das Set 10er von George Guzman lief.

Chris Falconer ging mit seinen letzten 80,000 an Chips aus dem cutoff All-In und Thang Luu und George Guzman callten. Das Board brachte 9 [key:card_diamonds] 10 [key:card_hearts] A [key:card_diamonds] 5 [key:card_diamonds] und die beiden aktiven Spieler checkten bis zum Schluß.
Falconer zeigte A [key:card_spades] 2 [key:card_clubs] K [key:card_spades] K [key:card_clubs], Guzman 9 [key:card_spades] K [key:card_hearts] 7 [key:card_hearts] 8 [key:card_diamonds] und Luu 7 [key:card_diamonds] J [key:card_diamonds] 6 [key:card_clubs], der den Pot mit einem Flush gewann.
Chris Falconer bekam für Platz 5 USD 64,243.

James Prichard musste sich auf Platz 4 geschlagen geben.

George Guzman ging preflop mit K [key:card_diamonds] 7 [key:card_hearts] Q [key:card_clubs] 9 [key:card_spades] All-In und wird von Spencer Lawrence mit A [key:card_diamonds] A [key:card_clubs] Q [key:card_diamonds] 9 [key:card_diamonds] gecallt. Das Board brachte 3 [key:card_diamonds] 3 [key:card_hearts] 4 [key:card_spades] A [key:card_hearts] 6 [key:card_hearts] und damit Platz 3 für Guzmann und das Heads-up für Lawrence.

Die ersten 10:
1. Thang Luu, USD 243,356
2. Spencer Lawrence, USD 156,343
3. George Guzman, USD 93,806
4. James Pritchard, USD 78,456
5. Chris Falconer, USD 64,243
6. Greg Jamison, USD 50,598
7. Craig Sabel, USD 39,228
8. Mark Wilds, USD 30,700
9. Scott Clements, USD 22,172
10. Mark Gregorich, USD 13,985