Die Westdeutsche Spielbanken GmbH sucht einen zentralen Spielerschutzbeaufragten (w/m/d)

Ein Glück, dass Sie da sind!

Mit sechs Spielbanken und einer Million Besuchern jährlich ist WESTSPIEL das führende Branchenunternehmen in Deutschland. Rund 1.000 Mitarbeiter sorgen für ein verantwortungsvolles Spielerlebnis, kulinarisches Vergnügen und spannende Events. Das Unternehmen erzielte zuletzt in Aachen, Bad Oeynhausen, Bremen, Bremerhaven, Dortmund- Hohensyburg und Duisburg einen Bruttospielertrag von über 136 Millionen Euro und zahlte über die Spielbankabgabe mehr als 65 Millionen Euro an die öffentliche Hand.

Standort:Unternehmenszentrale
Vertragsart:unbefristet
Eintrittsdatum:zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ihr Aufgabenspektrum – Die Karten werden neu gemischt

Für die Unternehmenszentrale in Duisburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen zentralen Spielerschutzbeauftragten.

Aufgabengebiet:

  • Leitung des Kompetenzteams Spielerschutz
  • Mitwirkung bei der Evaluierung des Sozialkonzepts von WESTSPIEL
  • Eigenständige Koordination und Umsetzung der gemäß GlüStV und SpiVO NRW gesetzlich vorgegebenen und im Rahmen des Sozialkonzepts festgelegten Spielerschutzmaßnahmen
  • Umsetzung und Weiterentwicklung von Organisationsprozessen zur Identifikation von und im Umgang mit auffälligen Spielteilnehmern
  • Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen und Suchtberatungseinrichtungen sowie den Konzessionsbehörden
  • Erstellung von regelmäßigen Berichten der umgesetzten Spielerschutzmaßnahmen
  • Umsetzung von innerbetrieblichen Organisations- und Kommunikationsprozessen bei spielsuchtrelevanten Verdachtsfällen (Einsatz von Dokumentationsbögen, Dokumentation der Beobachtungen, eigenständige Entscheidung über mögliche Interventionen)
  • Durchführung von Kontaktgesprächen bzw. Präventionsgesprächen mit auffälligen Spielteilnehmern
  • Führung der Fremdsperrverfahren, Verwaltung von Selbstsperren (Abstimmung mit der Geschäftsführung, Eingabe in die bundesweite Sperrdatei, ggf. Initiierung von Aufhebungsverfahren, Mitsprache bei Entscheidungen über Entsperrungen) inklusive des dazugehörigen Schriftverkehrs
  • Entwicklung und Umsetzung von internen Schulungsmaßnahmen im Rahmen der Vorgaben des Sozialkonzepts
  • Teilnahme an regelmäßigen Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen zum Thema Suchtprävention

Anforderungsprofil:

  • Mindestens Bachelor-Abschluss in der Fachrichtung soziale Arbeit oder vergleichbarer Abschluss sowie Erfahrungen in der Beratung von Glücksspielsüchtigen
  • Kenntnisse der gesetzlichen Regelungen zu Spielbanken in NRW sowie über die von der Spielbank zu erfüllenden Jugend- und Spielerschutzvorschriften sind von Vorteil
  • Kenntnisse der Anerkennung von Glücksspielsucht als Krankheit und grundlegende Kenntnisse des Krankheitsbildes, der verschiedenen Gefährdungspotenziale von den in der Spielbank angebotenen Glücksspielen, der erhöhten Suchgefährdung der Mitarbeiter von Spielbanken sowie die Neigung und der Zusammenhang zwischen Exposition und Gefährdung.
  • Kenntnisse der Angebote der Suchthilfe und der Selbsthilfe in NRW für betroffene Glücksspielende und deren Angehörige sowie Interesse am Themengebiet Suchtprävention
  • Befähigung zur Sicherstellung der Erfüllung der Aufgaben des Spieler- und Jugendschutzes während der gesamten Betriebszeiten im Rahmen der Personaleinsatzplanung
  • Kenntnisse der Mindestanforderungen an Sozialkonzepte in NRW
  • Soziale Kompetenz im Umgang mit Betroffenen und Angehörigen
  • Hohe Verantwortungsbereitschaft, Organisationstalent, Flexibilität
  • Persönliche Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit
  • Selbstständige, strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick
  • Kommunikationskompetenz und Sprachgewandtheit in Wort und Schrift
  • Sehr gute Anwenderkenntnisse der MS-Office-Produkte

Was wir bieten:

  • Moderner Dienstleistungsbetrieb
  • Vergütung je nach Qualifikation nach Haustarifvertrag oder AT
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Umfassende Einarbeitung
  • Personalentwicklungsmöglichkeiten

Sie fühlen sich angesprochen?

Wenn Ihnen kollegiale Zusammenarbeit und Respekt im Umgang miteinander genauso wichtig ist wie uns, dann bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31. März 2021 an: www.westspiel.de/karriere.