1

ISA-GUIDE-Sportsponsoring: Spielbericht FSV Eisingen

FSV Eisingen – 1. FC Ispringen 3:2 (1:2)
FSV Eisingen II – VFB Pforzheim 3:0 (1:0)

Am letzten Sonntag war der Tabellenletzte aus Ispringen zu Gast im Waldstadion. Der FSV wollte den Gegner nicht unterschätzen, was man aber in der ersten Halbzeit nicht sah. Der FSV fand nicht ins Spiel und hatte Probleme mit dem engagiert aufspielenden Tabellenschlusslicht. Der FSV konnte dem Spiel keine Impulse verleihen und geriet dann auch in der 18. Minute mit 0:1 in Rückstand. Selbst nach dem Gegentor ging kein Ruck durch die Mannschaft.

Der FSV spielte zu behäbig und konnte die Ispringer nicht entscheidend unter Druck setzen. In der 36. Minute erhöhte der Gast nach einem Konter auf 0:2. Drei Minuten nach dem 0:2 wurde Philip Bröning im Strafraum von den Beinen geholt, so das dem Unparteiischen nicht anders übrig blieb als auf Elfmeter für den FSV zu entscheiden. Patrick Rygiel ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen und verkürzte noch vor der Pause auf 1:2.

Nach der Pause sah man einen besseren FSV der nun versuchte das Spiel doch noch zu drehen. Die Bemühungen des FSV wurden in der 55. Spielminute belohnt als Denis Friedrich per Kopf den Ausgleich erzielte. Fortan übernahm der FSV vollends das Kommando und ließ dem Gast keine Chance mehr zurück ins Spiel zu kommen. Der FSV war zwar die dominierende Mannschaft, versäumte es aber frühzeitig die sich bietenden Torchancen zu verwerten. Man merkte dass die Mannschaft das Spiel unbedingt gewinnen wollte und drehte demzufolge gegen Ende der Partie noch einmal richtig auf. In der 82. Minute schlug Christian Häfele einen Freistoss aus halb linker Position in der Strafraum, Denis Friedrich schraubte sich hoch und köpfte das Leder aufs Tor. Der Gästekeeper konnte den Kopfball gerade noch an den Pfosten lenken, doch Christian Bauer, der zuvor eingewechselt wurde, stand goldrichtig und köpfte den zurück springenden Ball zur Eisinger Führung ein.

In der Schlussphase ließ der FSV nichts mehr anbrennen und brachte den Sieg souverän über die Zeit. Im Endeffekt konnte der FSV nach einer schwachen Leistung und einem 2 Tore-Rückstand das Spiel doch noch gewinnen und die Serie auf nun 16 ungeschlagene Spiele in Folge ausbauen.

Vorschau:

Sonntag, 20.04.

TSV Maulbronn – FSV Eisingen 15:00 Uhr
SK Hagenschieß – FSV Eisingen II 15:00 Uhr