Die Spielbank Bad Wiessee sucht eine/n Spielbankdirektor (m/w/d)

Die Staatliche Lotterieverwaltung betreibt die neun Bayerischen Spielbanken. Neben dem Spielbetrieb („Großes Spiel“ und Automatenspiel) und der hochwertigen Gastronomie hat sich in den Spielbanken auch ein attraktives Kultur- und Unterhaltsprogramm etabliert.

Für die Bayerische Spielbank Bad Wiessee suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen:

Spielbankdirektor (m/w/d)

(Beamter/Beamtin der dritten Qualifikationsebene – Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen)

Die ausführliche Stellenbeschreibung, Details zum Aufgabenbereich sowie weitergehende Informationen zum Bewerbungsverfahren und zu Ansprechpartnern finden Sie unter: www.spielbanken-bayern.de/jobboerse oder unter www.lotto-bayern.de/unternehmen/karriere.

Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier: www.lotto-bayern.de/datenschutzhinweise


Über die Spielbanken Bayern
Der Freistaat Bayern, vertreten durch die Staatliche Lotterieverwaltung in München, betreibt neun Spielbanken in Bayern. Diese sind in Bad Wiessee, Feuchtwangen, Garmisch-Partenkirchen, Lindau, Bad Kissingen, Bad Füssing, Bad Reichenhall, Bad Kötzting und Bad Steben ansässig. Aktuell beschäftigen die Spielbanken Bayern insgesamt rund 710 Mitarbeiter. Seit dem Jahr 2000 wurden rund 836 Millionen Euro Spielbankabgabe an den Freistaat Bayern abgeführt, von denen etwa 250 Millionen Euro an die Standortkommunen flossen.