Die Spielbank Bad Kissingen sucht zum nächstmöglichen Termin eine/n Angestellten im Gästeservice (m/w/d)

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin

eine/n Angestellten im Gästeservice (m/w/d)

für den Einsatz in den Bereichen Rezeption/Einlasskontrolle, Garderobe bzw. Pagendienst, zunächst für 1 Jahr befristet.

Sie sind freundlich, serviceorientiert, teamfähig, beherrschen die deutsche Sprache (einwandfrei in Wort und Schrift) und überzeugen durch ein gepflegtes Erscheinungsbild.

Sie verfügen idealerweise über Erfahrungen im Dienstleistungsgewerbe, besitzen PC-Kenntnisse und Grundkenntnisse in englischer Sprache.

Sie sind bereit, im Schichtdienst sowie an Sonn- und Feiertagen zu arbeiten.

Bewerber/innen (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis 04.11.2019 an: bewerbung.bad.kissingen@spielbanken-bayern.de


Über die Spielbanken Bayern
Der Freistaat Bayern, vertreten durch die Staatliche Lotterieverwaltung in München, betreibt neun Spielbanken in Bayern. Diese sind in Bad Wiessee, Feuchtwangen, Garmisch-Partenkirchen, Lindau, Bad Kissingen, Bad Füssing, Bad Reichenhall, Bad Kötzting und Bad Steben ansässig. Aktuell beschäftigen die Spielbanken Bayern insgesamt rund 710 Mitarbeiter. Seit dem Jahr 2000 wurden rund 836 Millionen Euro Spielbankabgabe an den Freistaat Bayern abgeführt, von denen etwa 250 Millionen Euro an die Standortkommunen flossen.