Die Spielbank Bad Reichenhall sucht Croupiers (m/w/d)

Die Spielbank Bad Reichenhall gehört zu Lotto Bayern, einem innovativen und werteorientierten Wirtschaftsunternehmen des Freistaates Bayern.

Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit in dem angenehmen Ambiente der ältesten Bayerischen Spielbank. Die belebenste Alpenstadt Deutschlands, Bad Reichenhall, bietet Ihnen einen hohen Freizeitwert.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir:

Croupiers (m/w/d)

Die Spielbank Bad Reichenhall bietet Tisch- und Automatenspiele in gemischten Spielsälen an. Je nach Fähigkeiten und Eingruppierung ist auch der teilweise Einsatz im Bereich des Automatenspiels möglich. Es gelten die Tarifverträge des Freistaates Bayern in den Bayerischen Spielbanken.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über Berufserfahrung als Dreher bzw. Dealer in den Spielen American Roulette, Black Jack und Texas Hold’em Poker (Turnier- und Cashgame)
  • sind verantwortungsbewusst, sympathisch, teamfähig und serviceorientiert
  • überzeugen durch gute Umgangsformen, ein gepflegtes Erscheinungsbild‚ sicheres und gewandtes Auftreten
  • besitzen fließende deutsche Sprachkenntnisse
  • sind belastbar und bereit im Schicht-‚ Nacht- und Wochenenddienst zu arbeiten

Berwerber/innen (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und Fachlicher Leistung bevorzugt.

Wir freuen uns auf |hre aussagekräftige Bewerbung an: bewerbung.bad.reichenhall@spielbanken-bayern.de


Über die Spielbanken Bayern
Der Freistaat Bayern, vertreten durch die Staatliche Lotterieverwaltung in München, betreibt neun Spielbanken in Bayern. Diese sind in Bad Wiessee, Feuchtwangen, Garmisch-Partenkirchen, Lindau, Bad Kissingen, Bad Füssing, Bad Reichenhall, Bad Kötzting und Bad Steben ansässig. Aktuell beschäftigen die Spielbanken Bayern insgesamt rund 710 Mitarbeiter. Seit dem Jahr 2000 wurden rund 836 Millionen Euro Spielbankabgabe an den Freistaat Bayern abgeführt, von denen etwa 250 Millionen Euro an die Standortkommunen flossen.