1

Diebstahl bei der EPT in Prag – Update: Täter identifiziert!

Diebe beim EPT-Turnier in Prag! Diese Feststellung musste das Team von Hochgepokert.tv treffen als sie nach dem Ende des dritten Tages ihre Sendung zusammenschneiden wollten. Der oder die Ganoven hatten den Laptop und etliche persönliche Dinge aus dem Pressebereich gestohlen. „Neben dem rein materiellen Verlust, bedeutet dies auch eine Neuproduktion der Sendung. Wir haben jetzt überall auf der Welt gearbeitet, aber aus den Presseräumen ist noch nie etwas geklaut worden“, schimpfte Hochgepokert-Chef Benjamin Kang. „Damit hat der neue Veranstaltungsort Prag gleich negativ eingeführt.“

Das Equipment mit Software hatte einen Wert von rund €4.000. Und die Veranstalter liessen sich noch wegen der umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen vor dem Turnierbeginn loben. Zum Glück war das Team mit den Kameras unterwegs, sodass die Aufnahmen noch erhalten sind und neu bearbeitet werden. Kang: „Unsere Sendung kommt nun mit Verzögerung auf die Intelli-Seite.“

Update:
Inzwischen haben die tschechischen Sicherheitsleute gute Arbeit geleistet und den Täter identifiziert. Nach Auswertung der Videoaufnahmen steht fest: Ein namentlich bekannter Spieler aus Frankreich hat den Diebstahl begangen. Danach checkte er aus dem Hotel aus und reiste ab. Benjamin Kang zeigte sich erschüttert: „Das war ein richtiger Tiefschlag. Ich habe mit ihm an zwei Abenden noch Omaha gespielt und besitze seine Handynummer. Bis Mitternacht hat er noch eine Schonfrist sich zu melden.“
Quelle: http://www.intellipoker.com