1

Spielbank Hamburg – Limitierte Edition zugunsten des Reinhold Beckmann-Projektes Nestwerk

Last Minute Geschenk für den guten Zweck: Glücks-Zahlen von Original-Roulette-Tüchern

Hamburg, 12. Dezember 2007.
Wer kurz vor dem Fest noch ein originelles Geschenk sucht, kann nostalgisch werden. Die Spielbank Hamburg hat dafür jetzt zwei originale Spieltücher der französischen Roulette-Tische freigegeben, die in der ehemaligen Spielbank so viel erlebt haben. Die einzelnen Zahlen, auf denen in den vergangenen 30 Jahren Hamburger Spielbank-Geschichte geschrieben – und gewonnen (oder verloren) wurde, stehen nun zum Verkauf.

Die Zahlen von 1 bis 36 sind montiert in einem Rahmen in der Größe 19 x 25 cm. Zusätzlich gibt´s Manque, Passe, Pair und Impair, die rote und die schwarze Raute und natürlich die „Zero“. Wer bei dieser limitierten Edition zugreifen will, ist mit mindestens 24 Euro dabei (inkl. Rahmen), zuzüglich Versand. Wer mehr für seine ganz persönliche Glückszahl übrig hat und sie sich nach Hause holen will, kann gerne mehr Geld anweisen. Denn der Erlös dieser vorweihnachtlichen Aktion geht an das Jugendhilfsprojekt NESTWERK von TV-Moderator Reinhold Beckmann. Wer zuerst kommt, kann „seine“ Zahl noch wählen.

Bestellungen bis 20. 12. 2007 werden termingerecht zum Fest verschickt. Infos & Bestellungen: 040 / 334733-104, info@spielbank-hamburg.de

Das Beckmann-Projekt hilft, dass sozial benachteiligte Jugendliche ihre Freizeit nicht sinnlos „vertreiben“, sondern sie bei Sport oder Musik mit sozialem Leben füllen. Ohne Drogen, Gewalt, Aggressionen. Das Projekt hat u. a. folgende Bausteine: Sporthallen, die auch geöffnet sind, wenn der reguläre Schul- oder Sportbetrieb vorbei ist. Einen umgebauten Linienbus vom HVV, der als „Jamliner“ durch die Viertel kreuzt. In diesem rollenden Tonstudio machen Jugendliche Musik. Straßenfußball-Turniere, um Street Soccer zu fördern. Alle Angebote sind kostenlos. Pädagogen leiten die Kids zum sozialen Lernen an.

Die Spielbank in Hamburg:

Die Spielbank Hamburg wird von der Spielbank Hamburg Jahr + Achterfeld KG seit 1978 betrieben. Sie beschäftigt an fünf Standorten (Stammhaus Casino Esplanade, Dependancen Reeperbahn, Wandsbek, Steindamm, Mundsburg) 334 Mitarbeiter, davon 145 Croupiers. Das Spielangebot reicht von Französischem Roulette über American Roulette, Black Jack, Poker bis zu Automaten. Die Spielbank hat jährlich ca. 500.000 Gäste, seit Gründung ca. 15. Mio. 2006 wurden 40,2 Mio. €. an die Stadt Hamburg überwiesen. Danach liegt Hamburg auf Rang 3 der fünf größten deutschen Casinos, hinter Dortmund-Hohensyburg, Berlin und vor Stuttgart, Wiesbaden. Kontakt: info@spielbank-hamburg.de, Presse: 0179 – 391 31 87.