1

Spielbank Saarbrücken informiert: Später Run auf die Plätze

Beim Turnier mit 300 Euro Buy-In fand sich ein Großteil der 44 Teilnehmer sehr spät in der Bel étage der Spielbank Saarbrücken ein. So konnte erst mit 30 Minuten Verspätung der Run auf die 11.880 Euro Preisgelder beginnen. Zuvor ermittelte die Spielbank Saarbrücken unter den 44 Teilnehmern per Losentscheid den Gewinner eines Buy-Ins von 300 Euro für eines der nächsten Turniere der Saarland Spielbanken. Eine Geste, die vor jedem 300er Turnier stattfindet und sich großer Beliebtheit erfreut.

Die beiden Sieger des Abends teilten sich die Prämien für Platz 1 und 2, Chipleader war zu diesem Zeitpunkt Michael Pirro aus Homburg/Saar. Er und auch Thorsten Bruch aus Bexbach haben sich somit für das Mastersturnier 2008 qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch an Michael Pirro und Thorsten Bruch.

Zu den Ergebnissen

Sieger und Zweiter